Macht der Individualität - Reebok und Nathalie Emmanuel aus Game of Thrones machen jetzt gemeinsame Sache

Tatsächlich ist Missandei eine meiner absoluten Lieblingscharaktere in “Game of Thrones“. Sie ist klug, stark und hatte eine der grandiosesten Nacktszenen in der gesamten Serie – damals, als Nacktszenen noch…
Macht der Individualität

Reebok und Nathalie Emmanuel aus Game of Thrones machen jetzt gemeinsame Sache

Tatsächlich ist Missandei eine meiner absoluten Lieblingscharaktere in “Game of Thrones“. Sie ist klug, stark und hatte eine der grandiosesten Nacktszenen in der gesamten Serie – damals, als Nacktszenen noch ein Ding in “Game of Thrones” waren. Die, nennen wir sie mal, Assistentin von Drachenmutter Daenerys Targaryen ist vielleicht die einzig mental normal gebliebene Person im ganzen Epos.

Liebhaber des bewegten Bildes kennen die Darstellerin Nathalie Emmanuel natürlich bereits aus der britischen Antiheldenserie “Misfits”, in der sie Charlie spielte und etwas mit Knallkopf Rudy hatte, bevor sie kurz darauf das Zeitliche segnete. Dass Nathalie nicht nur eine tolle Schauspielerin ist, sondern auch in Sachen Fitness ein Wörtchen mitzureden hat, beweist die 29-Jährige nun mit der Zusammenarbeit mit Reebok.

“Mich treibt der Gedanke an, dass alle Frauen nicht nur durch eine einzige Eigenschaft definiert werden. Wir sind Individuen mit Stärken, Talenten und Überzeugungen, die uns aus- und zu den Menschen machen, die wir sind. Meine Partnerschaft mit Reebok basiert auf einer Leidenschaft sowie Synergie durch Individualität. Wir begeistern uns beide für das Ziel, die individuellen Fähigkeiten von Frauen hervorzuheben und ihre persönlichen Geschichten zu erzählen”, erzählt uns Nathalie, die ab jetzt das neue Gesicht von Reebok ist. So macht Sport gleich doppelt Spaß!

Nathalie Emmanuel x Reebok Nathalie Emmanuel x Reebok Nathalie Emmanuel x Reebok

Abonniert unseren Newsletter!

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu: