Der deutsche Justin Bieber - Wir haben mit dem Poprap-Newcomer Kayef eine Runde “Would you rather?” gespielt

Manche sagen, Kayef sei sowas wie der deutsche Justin Bieber. Ich finde, dass Kayef viel besser aussieht als sein kanadisches Pendant. Am 18. Mai erscheint sein neues Album „Modus“ und…
Der deutsche Justin Bieber

Wir haben mit dem Poprap-Newcomer Kayef eine Runde “Would you rather?” gespielt

Manche sagen, Kayef sei sowas wie der deutsche Justin Bieber. Ich finde, dass Kayef viel besser aussieht als sein kanadisches Pendant. Am 18. Mai erscheint sein neues Album „Modus“ und weil ich keine Lust hatte, ein langweiliges Künstlerinterview mit ihm zu machen, das sowieso kein Schwein interessiert, hab ich ihn zu einer Runde „Would you rather?“, auch bekannt als das „Entscheidungsspiel“ eingeladen. Kayef nahm die Herausforderung an und beantwortete mir neben harmlosen auch ziemlich unangenehme Fragen. Also, Kayef, würdest du lieber…

…reich oder berühmt sein?

Schwere Frage, weil das eine das andere meist nicht ausschließt. Ich denke aber, wenn ich einfach nur reich wäre, könnte ich damit mehr anfangen als mit Berühmtsein. Ich denke das geht einem vielleicht irgendwann mal auf den Sack, wenn ich sehe, wie Leute in Hollywood einfach nicht mehr normal auf die Straße gehen können, ohne fotografiert zu werden. Ist immer die Frage, aus welchem Grund man reich oder berühmt ist.

…nur noch Crocs tragen dürfen oder für immer Sandalen mit Socken rocken?

Nur noch Crocs. Sandalen mit Socken gehen gar nicht.

…dein gesamtes Blut von einem Vampir ausgesaugt bekommen oder einem Zombie begegnen, der dein Gehirn auffressen wird?

Safe, das Vampir Ding, irgendwie ist das cooler. Obwohl Vampire spätestens seit “Vampire Diaries” nicht mehr so richtig cool sind. Aber ich denke auch an richtige Vampire, so wie ich sie aus alten Büchern kenne, die ich als Kind gelesen habe, so mit Särgen und dem ganzen Scheiß. Beides crazy, aber Zombies sind einfach nur widerlich.

…ein Superheld oder ein Superschurke sein?

Superheld auf jeden Fall! Ich hab keine Ahnung, was für eine Superkraft zu mir passt, aber so ziemlich jede, die mir einfällt, ist irgendwie cool und wäre nice, mal auszuprobieren.

…dich in jedes beliebige Objekt und jede beliebige Person verwandeln können oder dich an jeden beliebigen Ort der Welt teleportieren können?

Auf jeden Fall das teleportieren. Ich bin super gerne viel unterwegs, wenn man dafür nicht ständig Auto fahren oder fliegen müsste, wäre das natürlich praktisch.

…nichts mehr schmecken können oder nicht mehr riechen können?

Ich würde aufs Riechen verzichten. Einfach, weil es öfter vorkommt, dass man was riecht, was man nicht riechen will, als dass man was schmeckt, was man nicht schmecken will.

…alles wissen oder über alles bestimmen können?

Ich würde gerne alleeees wissen. Bin ultra neugierig, ich wollte sogar mal Detektiv werden.

…einen Tag mit Taylor Swift verbringen oder mit Beyoncé?

Beyoncé! Ich kann mit Taylor Swift einfach nicht viel anfangen.

…viel Geld verdienen in einem Beruf, den du hasst, oder wenig Geld verdienen in einem Beruf, den du liebst?

Als Musiker wählt man da ja automatisch manchmal Letzteres. Ich könnte niemals jeden Tag einem Job nachgehen, den ich total hasse. Ich will aufstehen und sagen: „Geil, ich hab Bock, an dem zu arbeiten, was ich gerne mache.“ Nur das bringt einen wirklich weiter.

…obdachlos sein aber immer eine stabile Internetverbindung haben oder in deinem Traumhaus wohnen, ohne jemals in deinem Leben wieder Zugriff auf das Internet zu haben?

Leider bin ich hart internetsüchtig und brauche das auch für meinen Job, also würde ich wahrscheinlich eher auf der Straße leben, vielleicht kann ich mir ja wenigstens den Ort aussuchen, dann würde ich mir eine schöne Straße auswählen, irgendwo wo immer die Sonne scheint.

…unbesiegbar sein oder dich unsichtbar machen können?

Ich glaube unbesiegbar sein. Unsichtbar machen ist witzig, aber mir fällt nicht viel ein, wo das total sinnig wäre.

…in einem Baumhaus leben oder auf einem Hausboot leben?

Auf jeden Fall in einem Baumhaus. Ich hatte früher eins, das hab ich mit meinem Vater gebaut. Er hat sogar quer durch den Garten eine Leitung für zwei Steckdosen im Baumhaus gelegt, so hatte ich da nachts noch richtiges Licht drin und konnte, bis wir eingepennt sind, Musik hören und mit Freunden rumhängen.

Abonniert unseren Newsletter!

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu: