Lösch dich! - Diese Dokumentation zeigt, wie organisiert und eklig der Hass im Internet wirklich ist

Man könnte fast meinen, dass es nur noch Hass, Bitterkeit und Antipathie im Internet gibt. Und ein bisschen stimmt das sogar. Das liegt aber nicht nur an genervten Frührentnern, die…
Lösch dich!

Diese Dokumentation zeigt, wie organisiert und eklig der Hass im Internet wirklich ist

Man könnte fast meinen, dass es nur noch Hass, Bitterkeit und Antipathie im Internet gibt. Und ein bisschen stimmt das sogar. Das liegt aber nicht nur an genervten Frührentnern, die generell mit der modernen Gesellschaft überfordert sind, sondern auch an Gruppierungen, die nur eines im Sinn haben: Politische Entwicklungen durch Zerwürfnisse und Feindschaften in eine bestimmte Richtung zu lenken.

Das Troll-Netzwerk Reconquista Germanica wurde vor der Bundestagswahl im Jahr 2017 von einem rechtsextremen YouTuber mit dem Decknamen Nikolai Alexander gegründet. Die nationalistische Gemeinschaft rekrutiert dabei anfangs ahnungslose Teilnehmer mit gezielten Fragen, zum Beispiel: “Was bedeutet es für dich, Patriot zu sein?” Oder: “Wie stellst du dir Deutschlands Zukunft vor in deinem persönlichen Wunschszenario?”

Wer generell keinen Bock auf Ausländer, den Islam oder Angela Merkel hat, wird dann in sogenannte Hater-Gruppen unterteilt, die lediglich einen Zweck haben: Angst zu schüren. Täglich erhalten die Mitglieder dieser Gruppen Befehle, Youtube, Twitter oder Facebook mit Hasskommentaren zu fluten. So sollen so viele Menschen wie möglich und damit die allgemeine Gemütslage im Netz beeinflusst werden. Die Dokumentation “Lösch dich!” zeigt euch, wie organisiert das System funktioniert und gibt einen Einblick hinter die Kulissen der professionellen Stimmungsmacher.

Abonniert unseren Newsletter!

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

4 Kommentare