Heat Wave - Snail Mail beweist mit ihrem neuen Song, dass der Indie Rock doch noch nicht ganz tot ist

Es gab früher so einen monatlichen Torrent, über den man sich immer die 50 besten, neuen Indie-Rock-Hits ziehen konnte. Wild durcheinander gewürfelt entdeckte ich so großartige Perlen wie Interpol, Blonde…
Heat Wave

Snail Mail beweist mit ihrem neuen Song, dass der Indie Rock doch noch nicht ganz tot ist

Es gab früher so einen monatlichen Torrent, über den man sich immer die 50 besten, neuen Indie-Rock-Hits ziehen konnte. Wild durcheinander gewürfelt entdeckte ich so großartige Perlen wie Interpol, Blonde Redhead oder Modest Mouse. Indie Rock war der heiße Scheiß. Hip Hop und Schlager und selbst Elektro waren lediglich Randerscheinungen irgendwelcher seltsamer, durchgeknallter Einzelgänger.

Und wie es in allen Hypegenres so ist, gab es plötzlich hunderte, wenn nicht gar tausende gleich klingender Bands aus allen Herren Ländern, die alle den vermeintlich gleichen Einheitsbrei mit den gleichen Gitarren und den gleichen Keyboards und den gleichen monotonen Stimmen vor sich hin trällerten. Es war nicht mehr auszuhalten. Im Jahr 2007 explodierte die Indie-Rock-Welle, fünf Jahre später war sie tot.

Die Kids suchten in neuen Richtungen Unterschlupf. Dubstep, Rap und House quoll aus dem Untergrund. Wieder fünf Jahre später versuchen nun die ersten jungen Mutigen, den Indie-Rock wieder aufleben zu lassen. Allen voran Lindsey Jordan und ihr Soloprojekt Snail Mail. Die 1999 geborene Amerikanerin beweist mit ihrem Song “Heat Wave“, dass der Indie Rock noch nicht tot ist. Und schon geht der Kreis wieder von vorne los…

Abonniert unseren Newsletter!

Superdry

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu: