Ein trauriger Tag - Der Schauspieler Verne Troyer, der als Mini-Me in Austin Powers bekannt wurde, ist tot

Mini-Me aus der beliebten Spionagekomödie “Austin Powers” wird wohl immer eine legendäre Figur bleiben. Jetzt ist der Schauspieler Verne Troyer, der ihn verkörpert hat, im Alter von 49 Jahren gestorben.…
Ein trauriger Tag

Der Schauspieler Verne Troyer, der als Mini-Me in Austin Powers bekannt wurde, ist tot

Mini-Me aus der beliebten Spionagekomödie “Austin Powers” wird wohl immer eine legendäre Figur bleiben. Jetzt ist der Schauspieler Verne Troyer, der ihn verkörpert hat, im Alter von 49 Jahren gestorben. Er soll seit Jahren Depressionen und ein Alkoholproblem gehabt haben und auch bereits öfter an Selbstmord gedacht haben. Die genauen Umstände zu seinem plötzlichen Ableben sind jedoch noch unklar.

Der 1969 in Los Angeles geborene Schauspieler wurde unter anderen durch Nebenrollen in Filmen wie “Men in Black”, “Harry Potter und der Stein der Weisen” und “Postal” berühmt, nahm aber auch an Kultroduktionen wie “Fear and Loathing in Las Vegas”, “Das Kabinett des Doktor Parnassus ” und “Wishmaster” teil. Anfang April wurde Verne bereits wegen Alkoholmissbrauchs in ein Krankenhaus eingeliefert.

Mike Myers, der den verrückten Spion Austin Powers in mehreren komödiantischen Spielfilmen verkörperte, nahm derweil Abschied von seinem Kollegen und Freund: “Verne war der perfekte Professionelle und ein Leuchtfeuer der positiven Gedanken, für alle, die die Ehre hatten, mit ihm zu arbeiten. Es ist ein trauriger Tag, aber ich hoffe, dass er jetzt an einem besseren Ort ist. Wir alle werden ihn schmerzlich vermissen.”

Abonniert unseren Newsletter!

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu: