Berühmt werden leicht gemacht - Dieser Typ hat 100.000 Mal das Wort Fortnite gesagt und wurde dadurch ein YouTube-Star

Erinnert ihr euch an den Typen, der sich 24 Stunden lang den Song “Dicke Lippen” von der singenden Brust Katja Krasavice angehört hat, ohne danach in die Heilanstalt zu müssen?…
Berühmt werden leicht gemacht

Dieser Typ hat 100.000 Mal das Wort Fortnite gesagt und wurde dadurch ein YouTube-Star

Erinnert ihr euch an den Typen, der sich 24 Stunden lang den Song “Dicke Lippen” von der singenden Brust Katja Krasavice angehört hat, ohne danach in die Heilanstalt zu müssen? Mibu heißt er. Und der Junge scheint ein Händchen für kuriose Wege, um berühmt zu werden, zu haben. Oder aber er entwickelt gerade einen ziemlich eigenartigen Fetisch sich selbst zu foltern und andere dabei zusehen zu lassen.

Der neueste Hypetitel in Sachen Spiele nach “League of Legends“, “Minecraft” und “Playerunknown’s Battlegrounds” ist bekanntlich “Fortnite“, der Batte-Royale-Shooter im putzigen Comiclook, für den Drake seine Musikkarriere aufgegeben hat und der einem Streamer namens Ninja den Lebensunterhalt mehr als finanziert. An “Fortnite” kommt gerade nichts und niemand vorbei, das weiß natürlich auch Mibu.

Also hat sich Mibu bei einem seiner Streams etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Anstatt sich über Gegner, Lags oder Drops aufzuregen, mit seinem Chat zu plaudern oder von den mysteriösen Erlebnissen beim letzten Mittagessen zu erzählen, hat er lieber 100.000 Mal das Wort “Fortnite” gesagt. Klingt einfach? Das ist ungefähr so leicht, wie sich das dazugehörige komplette Video am Stück anzusehen, ohne verrückt zu werden.

Abonniert unseren Newsletter!

Jack & Jones

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

6 Kommentare