Mädchen in Australien - Trefft die liebenswerte Modestudentin und Reisebloggerin Katie Kuiper aus Sydney

Das Internet ist schon etwas Tolles. Kreative Menschen auf der ganzen Welt können sich im digitalen Universum austoben und Leute, die am liebsten zu Hause herum hängen und einen durchziehen,…
Mädchen in Australien

Trefft die liebenswerte Modestudentin und Reisebloggerin Katie Kuiper aus Sydney

Das Internet ist schon etwas Tolles. Kreative Menschen auf der ganzen Welt können sich im digitalen Universum austoben und Leute, die am liebsten zu Hause herum hängen und einen durchziehen, mit allerlei Reisefotos inspirieren. Damit schlägt das Leben an sich gleich zwei Fliegen mit einer Klappe: Die Reiseverrückten haben Spaß und ich kann meine Zeit im Bett verplempern und sehe trotzdem andere Länder.

Wahrscheinlich ist Katie Kuiper aus Sydney das genaue Gegenteil von mir, auch wenn wir uns irgendwie ein bisschen ähnlich sehen. Sie liebt Fitness, ich liebe Pizza. Sie liebt gesunde Ernährung, ich liebe Pizza. Sie liebt Reisen, ich liebe… naja… Pizza. Vielleicht liebt sie ja auch Pizza, ich weiß es nicht, allerdings macht sie einen generell aktiveren Eindruck auf mich. Das macht aber nichts, dafür ist sie ja schließlich Model.

Der Fotograf Tom Batrouney hat Katie Kuiper nun einfach mal so in einem australischen Garten fotografiert, während sie ab und zu Klamotten von PT.NEMO trug. Wahrscheinlich ist die blonde Schönheit kurz darauf wieder in die weite Welt hinaus gezogen. Nach Barcelona, Paris und Berlin oder wo sie sonst eben gerne herum reist. Aber egal, wohin sie fliegt: Sie macht jeden Ort, an den sie kommt, zu einem schöneren…

Katie Kuips Katie Kuips Katie Kuips Katie Kuips Katie Kuips Katie Kuips Katie Kuips Katie Kuips Katie Kuips Katie Kuips Katie Kuips Katie Kuips Katie Kuips Katie Kuips Katie Kuips Katie Kuips Katie Kuips Katie Kuips

Abonniert unseren Newsletter!

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu: