Der neue Michael Jackson - The Weeknd haut mit Call Out My Name ein weiteres musikalisches Meisterwerk raus

Die kurze Liaison mit Selena Gomez scheint The Weeknd, den Kritiker gern als den neuen Michael Jackson feiern, zumindest musikalisch gut getan zu haben. Nachdem er schon früh R. Kelly,…
Der neue Michael Jackson

The Weeknd haut mit Call Out My Name ein weiteres musikalisches Meisterwerk raus

Die kurze Liaison mit Selena Gomez scheint The Weeknd, den Kritiker gern als den neuen Michael Jackson feiern, zumindest musikalisch gut getan zu haben. Nachdem er schon früh R. Kelly, Ginuwine und Prince gehört hatte, war er zunächst unter dem Namen Kin Kane bei Bulleez n Nerdz unterwegs gewesen, gründete 2008 die Gruppe The Noise, um im Dezember 2010 seinen heutigen Künstlernamen anzunehmen.

Sein Name bezieht sich übrigens auf jenes Wochenende, als er die High-School geschmissen und zusammen mit einem Freund seine erste WG gegründet hatte, in der nach seinem 17. Geburtstag nicht wenige Drogenexperimente stattfinden sollten. Er selbst bezeichnet diese Phase rückblickend als “wie ‘Kids’, nur ohne AIDS”. Dabei operierte The Weeknd zu dieser Zeit noch vollkommen im Hintergrund: Es gab die Musik, die Mixtapes, dazu ein paar Bilder, einen Schriftzug, aber keinen Körper, keinen jungen Mann, dem diese Ausnahmestimme zu gehören schien.

Gerade hat der Künstler sein neues Album “My Dear Melancholy” veröffentlicht und gleich darauf den aktuellen Track “Call Out My Name” rausgehauen. Ganz im Stil von The Weeknd ist auch der Song melodiös, beatlastig und ein bisschen abgespaced. Wenn ihr ihn übrigens mal live sehen wollt, dann solltet ihr euch schnell noch Tickets für diesjährige Lollapalooza Festival in Berlin, dort tritt The Weeknd nämlich auf.

Abonniert unseren Newsletter!

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu: