Aufstand in Europa - In der Ukraine starten junge Menschen gerade eine rebellische Rave-Revolution

Die Revolution im Jahr 2014 hat das Nachtleben von Kiew vollkommen zum Erliegen gebracht. Nachdem die Proteste der Menschen nach und nach in Gewalt umgeschlagen waren und staatliche Sicherheitskräfte das…
Aufstand in Europa

In der Ukraine starten junge Menschen gerade eine rebellische Rave-Revolution

Die Revolution im Jahr 2014 hat das Nachtleben von Kiew vollkommen zum Erliegen gebracht. Nachdem die Proteste der Menschen nach und nach in Gewalt umgeschlagen waren und staatliche Sicherheitskräfte das Feuer auf Zivilisten eröffneten, fiel das Land im europäischen Osten in eine tiefe Sinnkrise. Aber aus der glühenden Asche der teilweise blutigen Revolution stieg eine neue Generation empor.

Slava Lepsheev, der seinen Job aufgrund der Finanzkrise, die das Land nach dem Beginn des Krieges heimsuchte, verloren hatte, hatte genug vom untätigen Herumsitzen und startete Cxema, einen rohen, harten und hypnotischen Technorave, inmitten der ukrainischen Hauptstadt. Er brach nicht ganz legal in Häuser, Hallen und Wohnungen ein und baute dort seine Musikanlage auf. Im Sinn hatte er nur eines: Feiern.

Der Regisseur Tom Ivin folgte Slava und seinen Freunden für i-D in den Untergrund von Kiew, um sich dort ein Bild von der Energie der jungen, neuen, ja, fast schon brodelnden Generation zu machen. Was geht ihnen durch den Kopf, wenn sie sich die Probleme, Ängste und Sorgen bis in den Morgengrauen hinein von der Seele tanzen? Wie sieht ihre Zukunft aus? Und kann die Ukraine in ihrer jetzigen Form überhaupt noch gerettet werden? Bei den Vorbereitungen auf die nächste Cxema-Party werden diese und viele andere Fragen gestellt und vielleicht sogar beantwortet…

Abonniert unseren Newsletter!

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu: