The Gift - Die Rapperin Young M.A hat jetzt einfach mal einen Pornofilm nur mit Mädchen gedreht

Geht es euch auch so, dass wenn ihr euch einen Porno anseht, ihr euch manchmal gar nicht so wirklich aufs Kommen konzentrieren könnt, weil der Schnitt scheiße ist, die Dialoge…
The Gift

Die Rapperin Young M.A hat jetzt einfach mal einen Pornofilm nur mit Mädchen gedreht

Geht es euch auch so, dass wenn ihr euch einen Porno anseht, ihr euch manchmal gar nicht so wirklich aufs Kommen konzentrieren könnt, weil der Schnitt scheiße ist, die Dialoge ätzend sind oder das Gestöhne nervt? Weil es der Typ partout nicht drauf hat oder die Alte gelangweilt ist? Weil der Cumshot vergeigt wurde oder das Video am besten mittendrin abbricht? Ich hätte das Ding drehen sollen, denke ich mir dann.

Dieser Gedanke ist wohl auch der Rapperin Young M.A gekommen. Die gab nämlich gerade ihr Debut als Pornoregisseurin. In “The Gift” fingern, lecken und reiben sich so eloquente Schauspielerinnen wie Ana Foxxx, Gina Valentina, Honey Gold, Jenna Sativa, Shyla Jennings, Anya Ivy, Elena Koshka, Yara Skye und Zoey Reyes gegenseitig quer durch eine ansonsten verlassene Villa irgendwo im Herzen von Kalifornien.

Die Story ist schnell erklärt: Eine sogenannte Jungfrau stolpert von einem perversen Abenteuer ins nächste und kommt am Ende versauter ins echte Leben zurück als sie es vorher verlassen hat. Den Film, den wir hier aus Jugendschutzgründen nicht verlinken dürfen, könnt ihr kostenlos auf Pornhub finden. Ich habe ihn mir angeschaut und kann ihn eigentlich empfehlen. Außer natürlich,euch geht nur noch einer ab, wenn nackte Amateuromis mit angekackten Ziegen verprügelt werden, dann ist “The Gift” wahrscheinlich zu clean und professionell für euch.

Abonniert unseren Newsletter!

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

1 Kommentar