Neo Magazine Royale in Concert - Haiyti und das Rundfunk-Tanzorchester Ehrenfeld feiern gemeinsam das Webcamgirl

Haiyti hat Hip-Hop in den vergangenen zwei Jahren einmal komplett auf links gezogen. Die alten und eingerosteten Gewissheiten, sie gelten nicht mehr, die vermeintlichen Grenzen zwischen Straße und Avantgarde, Gangsta…
Neo Magazine Royale in Concert

Haiyti und das Rundfunk-Tanzorchester Ehrenfeld feiern gemeinsam das Webcamgirl

Haiyti hat Hip-Hop in den vergangenen zwei Jahren einmal komplett auf links gezogen. Die alten und eingerosteten Gewissheiten, sie gelten nicht mehr, die vermeintlichen Grenzen zwischen Straße und Avantgarde, Gangsta und Kunst, Untergrund und Pop. Haiyti hat sie eingerissen, als Einzelkämpferin im Über-Macho-Geschäft Deutschrap. Mit DIY–Releases im gefühlten Wochentakt katapultierte sich die Rapperin und Sängerin aus Hamburg-St. Pauli an die Spitze einer neuen Generation, der Regeln nichts bedeuten, Freiheit dafür umso mehr.

Das brachte ihr Liebe quer durch alle Lager. Dendemann, Haftbefehl, Deichkind: alle Fans. Von finsteren Trap-Höhlen bis zu Rock am Ring: alle am Durchdrehen. Das Hip-Hop-Magazin JUICE nahm Haiyti aufs Cover, die ZEIT erkannte in ihr “Falco, der klingt wie Nina Hagen” und befand knapp: “Eine Pop-Revolution bahnt sich an.” In dieser Musik vermischen sich radikaler Party-Nihilismus und die Kälte des Milieus mit beispielloser emotionaler Tiefe und absurd eingängigen Hooks. Einflüsse von Trap bis Dancehall und Deutsche Welle mit Haiytis ureigener Sprache und Stimme.

In Jan Böhmermanns ZDF-Sendung Neo Magazine Royale feierte nun Haiytis neuer Song “Webcamgirl” Premiere, gemeinsam mit dem Rundfunk-Tanzorchester Ehrenfeld und einer ziemlich ausgefallenen Bühnenshow, die sich sehen lassen kann. Der Track dürfte nicht jedem gefallen, aber ich feiere ihn und das Mädchen, das ihn singt, derbe ab. Deutschrap wird immer weiblicher – und das ist auch gut so.

Abonniert unseren Newsletter!

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu: