Pixeliges Indie-Game:

Pixeliges Indie-Game - In Moonlighter spielt ihr einen Abenteuer, Magie und Fantasy liebenden Ladenbesitzer

Als Kind der Super-Nintendo-Ära habe ich ja einen Faible für epische, süße Pixelrollenspiele. Egal ob “Chrono Trigger“, “Secret of Mana” oder “Lufia” – ich habe sie alle durchgezockt. Mehrmals. Wir…
Pixeliges Indie-Game

In Moonlighter spielt ihr einen Abenteuer, Magie und Fantasy liebenden Ladenbesitzer

Als Kind der Super-Nintendo-Ära habe ich ja einen Faible für epische, süße Pixelrollenspiele. Egal ob “Chrono Trigger“, “Secret of Mana” oder “Lufia” – ich habe sie alle durchgezockt. Mehrmals. Wir hatten ja früher nichts. Deshalb freut es mich umso mehr, dass Leute, die damals meine Leidenschaft geteilt haben, heute alt genug sind, um selbst solche großartigen Games zu kreieren und den Spirit weiter zu tragen.

Im Mai erscheint der neue Titel “Moonlighter” für den Computer und alle gängigen und modernen Konsolen. Darin übernehmt ihr die Rolle des jungen Wills, der im beschaulichen Dörfchen Rynoka einen kleinen Laden besitzt, in dem mutige Abenteurer aus der ganzen Welt Schwerter, Schilder, Zaubertränke und anderen Firlefanz käuflich erwerben können, um im Kampf gegen das nächste große Monster nicht draufzugehen.

Doch Will hat keine Lust darauf, sein ganzes Leben nur hinter dem Tresen zu stehen und Waffen an großkotzige Helden zu verkaufen und hüpft deshalb nachts durch magische Tore, um in mysteriösen Welten nach noch mysteriöseren Schätzen zu suchen, die er am nächsten Morgen in seinem Shop wieder verscherbeln kann. Die Prämisse von “Moonlighter” ist zwar nicht ganz neu, aber die Aufmachung, der Stil und das ganze Drumherum sind so schön, süß und pixelig, dass ich mir das Indie-Spiel von 11 Bit Studios auf jeden Fall einmal genauer ansehen werde.

Moonlighter Moonlighter Moonlighter Moonlighter Moonlighter Moonlighter Moonlighter Moonlighter Moonlighter Moonlighter

Abonniert unseren Newsletter!

Guess

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu: