Retro-Chatrooms - So oldschool hätte eure Lieblingsapp WhatsApp in den Achtzigern ausgesehen

Die Achtziger sind, mal wieder, total in Mode. Seelenlose Synthie-Musik, glitzernde Nietengürtel, alte Pixel-Videospiele. Wenn man an die gute alte Zeit zurück denkt, bricht bei manchen, und mir eingeschlossen, die…
Retro-Chatrooms

So oldschool hätte eure Lieblingsapp WhatsApp in den Achtzigern ausgesehen

Die Achtziger sind, mal wieder, total in Mode. Seelenlose Synthie-Musik, glitzernde Nietengürtel, alte Pixel-Videospiele. Wenn man an die gute alte Zeit zurück denkt, bricht bei manchen, und mir eingeschlossen, die Nostalgiewelle im Gehirn aus. Früher war schließlich alles besser. An die Dinge, die eben nicht besser waren, denkt man gar nicht mehr zurück, man blendet sie aus, ignoriert, ignoriert, ignoriert.

Wollte man sich früher mit jemandem verabreden, gab es nur zwei Möglichkeiten. Entweder man traf diesen anderen zufällig auf der Straße oder man rief bei ihm Zuhause auf dem Festnetz an. Dann gingen entweder seine Eltern ran (“Hallo, ist der Lukas zu Hause?”) oder man machte Scherze (“Wo bist du gerade?). Handys gab es nicht, SMS gab es nicht, und kostenlose Messaging-Apps gab es schon dreimal nicht.

Obwohl, der letzte Punkt stimmt so nicht. Wusstet ihr, dass es WhatsApp bereits in den Achtzigern gab? Ihr glaubt mir nicht? Gerade ist ein Video aufgetaucht, das genau diese Aussage beweist. Also fast. Sagen wir es doch einfach mal so: Mit den technischen Mitteln von damals würde WhatsApp ziemlich eckig, hart und oldschool aussehen. Aber was erzähle ich euch, schaut euch einfach das Video an!

Abonniert unseren Newsletter!

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

5 Kommentare