Hip Hop in der Hauptstadt - Schaut euch in diesem Video an, was die Jungs von Migos so alles in Berlin erlebt haben

Seit rund zehn Jahren machen die Jungs von Migos nun die Hip-Hop-Welt unsicher. Mit legendären Songs wie “Stir Fry”, “Walk It Talk It” oder “Bad Bitches Only” haben sie sich…
Hip Hop in der Hauptstadt

Schaut euch in diesem Video an, was die Jungs von Migos so alles in Berlin erlebt haben

Seit rund zehn Jahren machen die Jungs von Migos nun die Hip-Hop-Welt unsicher. Mit legendären Songs wie “Stir Fry”, “Walk It Talk It” oder “Bad Bitches Only” haben sie sich in die Herzen ihrer musikalisch leidenschaftlichen Fans gerappt. Vergangene Woche waren Quavo, Offset und Takeoff nun in Berlin, um sich die kleinen und großen Wunder der deutschen Hauptstadt einmal genauer anzusehen.

Das Trio aus Atlanta, das Anfang des Monats sein neues Album „Culture II“ veröffentlichte, hatte auf seiner Stippvisite in Deutschland einen ganz schön vollen Terminkalender, ließ es sich aber trotzdem nicht nehmen, eine exklusive Show im Huxleys zu spielen. Die Club-Show war natürlich in kürzester Zeit restlos ausverkauft, kein Wunder, spielen Migos doch normalerweise nur in den ganz großen Stadien und Arenen.

Zwischen zahlreichen Presseterminen und ihrer Show am Abend haben Migos sogar noch Zeit für ein kurzes Treffen mit Jérôme Boateng, Antonio Rüdiger, Leroy Sané und Julian Draxler von der deutschen Nationalmannschaft gefunden. Die vier Fußball-Profis, die für das Länderspiel gegen Spanien in der Stadt waren, sind selbst große Fans und waren nach dem Treffen an der East Side Gallery selbstverständlich auch zu Gast auf dem Konzert im Huxleys. Was die Jungs von Migos sonst noch alles in Berlin erlebt haben, seht ihr in diesem kurzweiligen Videotagebuch.

Abonniert unseren Newsletter!

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu: