Bock auf Ficken? - Diese YouTuberin zeigt, was passiert, wenn du auf perverse Instagram-DMs antwortest

Wenn ihr Brüste und einen Instagram-Account habt, dann wisst ihr um die wahrscheinlich größte Geißel der Menschheit: Typen, die einem ohne Sinn und Verstand perverse Direct Messages schicken. Entweder mit…
Bock auf Ficken?

Diese YouTuberin zeigt, was passiert, wenn du auf perverse Instagram-DMs antwortest

Wenn ihr Brüste und einen Instagram-Account habt, dann wisst ihr um die wahrscheinlich größte Geißel der Menschheit: Typen, die einem ohne Sinn und Verstand perverse Direct Messages schicken. Entweder mit jeder Menge Rechtschreibfehler, in Sprachen, die kein Schwein versteht, oder am besten gleich dekoriert von jeder Menge schlecht ausgelichteter Schwanzfotos, die wirklich niemand sehen wollte.

Die YouTuberin Kelly Svirakova, die einigen unter euch als MissesVlog bekannt sein dürfte und mit der wir vor einiger Zeit ein ziemlich interessantes Interview über Brüste, Koks und das Internet führten, hat nun das gemacht, vor was wir uns alle nicht nur ekeln, sondern auch irgendwie fürchten. Kelly hat den ganzen notgeilen Jungs einfach mal zurück geschrieben. Das Ergebnis ist, naja, nennen wir es mal: Ernüchternd.

Neben Bots, Arabern und Analphabeten, die Deutsch eher so vom Hörensagen kennen und mit denen eine wirkliche Kommunikation schwierig bis gar nicht möglich ist, wollten manche Liebe, manche Freundschaft und manche Rabatte. Aber natürlich waren auch die knallharten Wichser dabei, die nur eines wollten: Digitalen Körperkontakt. “Willst du ein Foto von meinem Genital?”, fragt da einer. “Bitte versklave mich!” Und: “Ich spritze immer auf deine Bilder!” Diese Unterhaltungen bringen also einem fürwahr nicht wirklich weiter im Leben. Aber danke Kelly für’s Ausprobieren!

Abonniert unseren Newsletter!

Guess

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

12 Kommentare