Don’t Go Breaking My Heart - Demi Lovato und Q-Tip haben dem Idol Elton John einen musikalischen Tribut gezollt

Egal, wann ihr geboren seid: Elton John begleitet euch irgendwie durch alle Dekaden. Egal ob als ausgeflippter Britpop-Held, Komponist des überragenden “Der König der Löwen“-Soundtracks oder als Host seiner eigenen…
Don’t Go Breaking My Heart

Demi Lovato und Q-Tip haben dem Idol Elton John einen musikalischen Tribut gezollt

Egal, wann ihr geboren seid: Elton John begleitet euch irgendwie durch alle Dekaden. Egal ob als ausgeflippter Britpop-Held, Komponist des überragenden “Der König der Löwen“-Soundtracks oder als Host seiner eigenen Beats-1-Radioshow “Rocket Hour” auf Apple Music. Elton John hat die Musik zwar nicht erfunden, aber in so manchen melancholischen Augenblicken könnte man das fast glauben.

Als Anerkennung an Elton Johns jahrzehntelangen Erfolge auf der ganzen Welt haben begabte Musiker wie Mary J. Blige, Alessia Cara, Miley Cyrus, Coldplay, Florence + The Machine, The Killers, Lady Gaga, Mumford & Sons, Queens Of The Stone Age, Ed Sheeran und Sam Smith eine Tributplatte namens “Revamp” aufgenommen, auf der sie bekannte Songs von ihm neu und teilweise ziemlich interessant interpretieren.

Die erste Auskopplung aus dem Album ist der kreativ geremixte Klassiker “Don’t Go Breaking My Heart” von der ehemaligen Disney-Prinzessin Demi Lovato und dem amerikanischen Hip-Hop-Gott Q-Tip. Da bekommt man doch gleich wieder richtig Lust, seine alten Elton-John-CDs aus dem verstaubten Regal zu kramen und sich in einer ruhigen Stunde die alten, aber immer noch modernen Melodien zu geben.

Abonniert unseren Newsletter!

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

2 Kommentare