Ten Little Missions - Hier sind 10 kleine Aufgaben, die ihr an diesem Wochenende unbedingt erfüllen müsst

So, willkommen zu einer brandneuen Folge unserer und eurer absoluten Lieblingsrubrik “Ten Little Missions“. Euch ist jetzt schon langweilig, obwohl das Wochenende noch gar nicht richtig begonnen hat? Kein Problem!…
Ten Little Missions

Hier sind 10 kleine Aufgaben, die ihr an diesem Wochenende unbedingt erfüllen müsst

So, willkommen zu einer brandneuen Folge unserer und eurer absoluten Lieblingsrubrik “Ten Little Missions“. Euch ist jetzt schon langweilig, obwohl das Wochenende noch gar nicht richtig begonnen hat? Kein Problem! Wir haben uns total kreativ zehn kleine Aufgaben überlegt, die ihr in den nächsten paar Tagen absolvieren müsst. Je mehr ihr davon schafft, desto besser. Ihr könnt ja in die Kommentare schreiben, was euch bei dem Versuch, alle zehn Punkte zu holen, so alles passiert ist. Na, seid ihr bereit? Wirklich? Okay, na dann: Los geht’s!

Eins. Schaut euch das Video davon an, wie Cem Özdemir gegenüber der AfD endgültig der Kragen platzt – pures Gold! Zwei. Ernährt euch ausschließlich von Pizza. Zum Frühstück, zum Mittagessen, zum Abendessen, nachts nach dem Clubbesuch. Nur Pizza! Beim Belag habt ihr natürlich immer wieder freie Auswahl. Drei. Schaut alle Staffeln “Friends” am Stück. Ich habe das gemacht und möchte mich jetzt quasi in die Vergangenheit weinen. Vier. Vergewaltigt euch selbst. Ist das illegal? Nein. Macht das Spaß? Nein. Ist es mal was anderes? Ja. Fünf. Kauft euch im Späti nebenan den billigsten Rotwein, den ihr findet. Ext ihn und entschwindet anschließend ohne zu kotzen in die dunkle Nacht der Stadt…

Sechs. Schnappt euch ein Super Nintendo und spielt “Super Mario World” in unter einer Minute durch. So wie dieser Typ hier. Sieben. Wandert nach Schweden aus. Acht. Veranstaltet eine Art Klassentreffen mit all euren Exfreundinnen und Exfreunden und kürt sie dort feierlich in den Kategorien “Bester Sex”, “Längster Penis” und “Am schlechtesten gealtert”. Neun. Kauft euch einen Hund und zieht ihn immer den gleichen Klamotten an wie euch selbst. Geht mit ihm ab jetzt überall gemeinsam hin und werdet dadurch stadtbekannt. Zehn. Stellt euch nackt vor den Spiegel und sprecht euch, egal wie ihr ausseht, ganz ruhig, ernsthaft und mit starken Worten Mut zu. Vielleicht bringt das ja was. Tschakka!

Abonniert unseren Newsletter!

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

48 Kommentare