Tierische Nächstenliebe - Dieser Typ hat seinen Tod vorgetäuscht, um zu sehen, wie seine Katze darauf reagiert

Hundeliebhaber bemängeln bei Katzen ja immer gern, dass sie unsympathische und empathielose Geschöpfe wären, die, anders als die kläffenden Vierbeiner, keine Liebe für den Menschen empfinden, sondern ihn allerhöchstens als…
Tierische Nächstenliebe

Dieser Typ hat seinen Tod vorgetäuscht, um zu sehen, wie seine Katze darauf reagiert

Hundeliebhaber bemängeln bei Katzen ja immer gern, dass sie unsympathische und empathielose Geschöpfe wären, die, anders als die kläffenden Vierbeiner, keine Liebe für den Menschen empfinden, sondern ihn allerhöchstens als nahrungsmittelgebenden Sklaven in ihrer Nähe dulden. Und letztens machte sogar das Gerücht die Runde, Katzen würden ihre Herrchen ohne jegliches Zögern aufessen.

Ein ziemlich neugieriger Katzenbesitzer hat jetzt einmal ausprobiert, wie sein sonst eher emotionsloser Kater Sparta auf das plötzliche Ableben seines Menschen reagieren würde. Würde er weinen? Würde er Wiederbelebungsversuche wagen? Würde er Hilfe holen? Würde er das nächste Beerdigungsunternehmen anrufen? Würde er eine wilde Party feiern? Würde er ihn gar ein bisschen anknabbern?

Das (natürlich) viral gegangene YouTube-Video zeigt, was für eine Art von Katze Sparta nun wirklich ist, wenn es denn darauf ankommt. Nach anfänglichem, zögerlichem Miauen, vorsichtigem Getapse und etwas ahnungslosem und fast panischem Herumgegucke macht Sparta das Einzige, was in dieser dramatischen Situation wirklich angebracht ist: Er schläft ein. So kann man das natürlich auch machen…

Abonniert unseren Newsletter!

Only

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

1 Kommentar