Streetstyle in Japan - So kunterbunt und stilvoll zelebrieren die coolen Kids in Tokio den kalten Winter

Nicht nur Deutschland versinkt immer mehr unter einer kalten, weißen Schneedecke, auch in Tokio herrscht gerade der oft eher ungemütliche Winter. Doch während wir hier in Mitteleuropa die bunten Klamotten…
Streetstyle in Japan

So kunterbunt und stilvoll zelebrieren die coolen Kids in Tokio den kalten Winter

Nicht nur Deutschland versinkt immer mehr unter einer kalten, weißen Schneedecke, auch in Tokio herrscht gerade der oft eher ungemütliche Winter. Doch während wir hier in Mitteleuropa die bunten Klamotten in den Schrank packen, sobald das erste Herbstblatt vom Baum fällt, und uns in tiefstem Trauerschwarz kleiden, haben die coolen Kids in der japanischen Hauptstadt kein Problem mit Farbenpracht.

In Harajuku, dem legendären Stadtteil von Tokio, in dem Stile schneller erschaffen, gemixt und wieder verworfen werden als du “Kawaii” sagen kannst, wärmt allein die Farbenvielfalt die hektisch umher eilenden Passanten der fernöstlichen Megametropole. Hier dominieren auffällig bedruckte und mit allerlei süßen Accessoires bestückten Pullis, Hosen und Taschen die prall gefüllten Straßen und Gassen.

Stilbewusste Schüler wie Megumi, Moa oder Hitomi werfen nach dem lauten Gong die Uniformen von sich und schmücken sich mit dem puren, letzten Schrei. Gerade sind junge Labels wie Bubbles, Faith und Ohpearl total angesagt. Die lassen sich super mit etablierteren Marken wie H&M, Converse oder Topshop kombinieren. So lässt sich der ungemütliche Winter nämlich überaus kunterbunt und stilvoll zelebrieren.

Abonniert unseren Newsletter!

Urban Outfitters

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu: