Speedrundale - Diese nerdigen Typen zocken eure Lieblingsspiele in Rekordzeit durch

Als ich 10 Jahre alt war, durfte ich mir das Super Nintendo des älteren Bruders eines Klassenkameraden ausleihen. Für zwei Wochen. Das Ziel war also klar: Ich musste in diesen…
Speedrundale

Diese nerdigen Typen zocken eure Lieblingsspiele in Rekordzeit durch

Als ich 10 Jahre alt war, durfte ich mir das Super Nintendo des älteren Bruders eines Klassenkameraden ausleihen. Für zwei Wochen. Das Ziel war also klar: Ich musste in diesen zwei Wochen “Super Mario World” durchspielen. Ohne Wenn und Aber. Als ich am vorletzten Tag endlich Prinzessin Peach gerettet hatte und der Abspann inklusive dazugehöriger Musik erschien, war ich so stolz, dass ich beinahe platzte. Wirklich.

So ähnlich ging es mir dann auch mit Spielen wie “Secret of Mana”, “Chrono Trigger” oder “Yoshi’s Island”. Sie waren Mammutprojekte für mich, die mich wochen- und manchmal monatelang beschäftigten. Hätte ich damals gewusst, dass es Leute gibt, die diese Games heute innerhalb von fünf Minuten, mit verbundenen Augen, nur mit den Füßen durchspielen, hätte ich mich wohl in eine Ecke gesetzt und angefangen zu weinen.

Gregor Kartsios, Simon Krätschmer und Siamak Ashouri von Rocket Beans TV haben mit “Speedrundale” ein Format am Start, das genau diese Menschen feiert: Krasse Nerds, die Spaß daran haben, Games so schnell wie möglich durchzuprügeln, ohne mit den Wimpern zu zucken. In deren elitären Kreisen gelte ich mit meinen zwei Wochen “Super Mario World” quasi als längst verstorbener, quer stehender Sonntagsfahrer…

Abonniert unseren Newsletter!

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu: