Star Trek, Friends, Game of Thrones - Gustavo Viselner verwandelt eure Lieblingsserien in süße Pixelkunst

Ich persönlich bin ein großer Fan von Pixelart. Die kleinen, bunten, digitalen Bauklötzchen erinnern mich immer an die gute alte Zeit, als ich tage- und nächtelang vor dem Super Nintendo…
Star Trek, Friends, Game of Thrones

Gustavo Viselner verwandelt eure Lieblingsserien in süSSe Pixelkunst

Ich persönlich bin ein großer Fan von Pixelart. Die kleinen, bunten, digitalen Bauklötzchen erinnern mich immer an die gute alte Zeit, als ich tage- und nächtelang vor dem Super Nintendo hing und ein episches Abenteuer nach dem anderen erlebte. Während 3D oft kalt, steril und lieblos wirkt, vermitteln Pixel eine rührende Mischung aus Nostalgie und Wärme.

Der Künstler, Webdesigner und Illustrator Gustavo Viselner aus Buenos Aires scheint genauso zu fühlen wie ich, hat er sich doch teilweise der pixeligen Kunst verschrieben und verwandelt die ein oder andere bekannte TV-Serie in kunterbunte 16-Bit-Optik, die so gerne auf dem ein oder anderen Super-Nintendo-Modul zu finden hätte sein müssen.

Egal ob “Star Trek“, “Friends“, “Stranger Things“, “Breaking Bad“, “Game of Thrones” und auch “Eine schrecklich nette Familie“: Gustavo Viselner zaubert aus den sympathischen Charakteren und den kultigen Settings zuckersüße Retromeisterwerke und umarmt damit genau mein von Nostalgie zerfressenes, kleines Herz. So macht Vergangenheit Spaß.

Gustavo Viselner Gustavo Viselner Gustavo Viselner Gustavo Viselner Gustavo Viselner Gustavo Viselner Gustavo Viselner Gustavo Viselner Gustavo Viselner Gustavo Viselner Gustavo Viselner Gustavo Viselner Gustavo Viselner Gustavo Viselner

Abonniert unseren Newsletter!

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

2 Kommentare