YouTube Rewind - Das Jahr 2017 bestand eigentlich nur aus Despacito, Poppy und Fidget Spinnern

Wie jedes Jahr hat YouTube auch 2017 wieder eines seiner sogenannten Rewind-Videos hochgeladen, in denen komödiantisch auf die vergangenen Monate zurück geblickt wird. Deutsche YouTuber findet man darin zurecht vergeblich,…
YouTube Rewind

Das Jahr 2017 bestand eigentlich nur aus Despacito, Poppy und Fidget Spinnern

Wie jedes Jahr hat YouTube auch 2017 wieder eines seiner sogenannten Rewind-Videos hochgeladen, in denen komödiantisch auf die vergangenen Monate zurück geblickt wird. Deutsche YouTuber findet man darin zurecht vergeblich, vorrangig geht es nur um Despacito, Poppy und Fidget Spinner. Und lachenden Leuten, die sich gegenseitig mit Farbe bewerfen.

Natürlich wird in dem Video nicht behandelt, dass ganze YouTube-Kanäle systematisch entmonetarisiert, zensiert oder einfach gelöscht werden. Oder dass Kindern Filme vorgeführt werden, in der sich die Eiskönigin und Spider-Man gegenseitig vergewaltigen. Oder dass ein Großteil des Contents für minderbemittelte 11-Jährige gemacht wird und an inhaltlicher Qualität kaum zu denken ist.

Aber wen juckt das schon, wenn eine ganze Horder austauschbarer Grinsekatzen in die Kamera lächelt und so tut, als würde die Welt eben nur aus Despacito, Poppy und Fidget Spinnern bestehen. Vielleicht ist das eine bessere Welt. Vielleicht ist das der wahre Triumph von YouTube. Vielleicht sollten wir einfach so lange Despacito hören, bis uns das Gehirn aus den Augen läuft. Und vielleicht können wir uns dann endlich Bibi, Dagi Bee und bullige Autotuner anschauen, ohne aus dem Fenster springen zu wollen.

Topman

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere aktuelle Neuigkeiten über Internet zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

ONLY

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu: