Die Brüste der Göttin - Rihanna zeigt in diesen neuen Promofotos, was sie zu bieten hat

Wenn Gott, der ja bekanntlich und ohne jeden Zweifel weiblich ist, Brüste hat, dann sehen die sicherlich so aus wie die von Rihanna. Perfekt ist bei diesem Zusammenspiel der körperlichen…
Die Brüste der Göttin

Rihanna zeigt in diesen neuen Promofotos, was sie zu bieten hat

Wenn Gott, der ja bekanntlich und ohne jeden Zweifel weiblich ist, Brüste hat, dann sehen die sicherlich so aus wie die von Rihanna. Perfekt ist bei diesem Zusammenspiel der körperlichen Herausragungen gar kein Ausdruck mehr. Das wäre reine Blasphemie. Rihannas Busen ist heilig, episch, fast schon einer eigenen Kirche würdig.

Vergesst das Christentum, den Islam, den Buddhismus, den Shintoismus oder was auch immer euch irgendwelche vergreisten Himmelsanbeter eingeredet haben. Ich gründe hiermit die Kirche von Rihannas Brüsten. Meißelt sie in Stein, gießt sie in Blei, formt sie aus purem Gold und betet sie tagein taugaus an. Am Morgen, am Mittag, am Abend. Und ab und zu auch mitten in der Nacht.

Wenn zukünftige Zivilisationen das Bildnis von Rihannas Brüsten aus den farblosen Trümmern unserer längst verschütteten Metropolen ziehen, dann werden sie den Mensch an sich in seiner ganzen Größe verstehen. Sie werden zurück blicken auf eine Zeit, in der das pure Schöne die Welt für einen kurzen erleuchtet hat. Und auch sie werden sie anbeten. Für immer. Und ewig.

Rihanna Rihanna
Etsy

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere wundervolle Neuigkeiten über Musik zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Topman

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

8 Kommentare

ONLY