Sexuelle Übergriffe - Vogue, GQ und Glamour wollen nicht mehr mit Terry Richardson arbeiten

Nur wenige Künstler haben den Stil von AMY&PINK so geprägt wie Terry Richardson. Mit seinen direkten und fast schon uneleganten Fotografien von mehr oder weniger berühmten Leuten wie Miley Cyrus,…
Sexuelle Übergriffe

Vogue, GQ und Glamour wollen nicht mehr mit Terry Richardson arbeiten

Nur wenige Künstler haben den Stil von AMY&PINK so geprägt wie Terry Richardson. Mit seinen direkten und fast schon uneleganten Fotografien von mehr oder weniger berühmten Leuten wie Miley Cyrus, Selena Gomez und Jonah Hill vor weißen, kahlen Wänden hat sich der 52-Jährige nicht nur Freunde unter den Kunstkennern und Modeopfern gemacht.

Seit Jahren brodelt es in der Gerüchteküche. Terry soll Models sexuell belästigt oder gar vergewaltigt haben. Er bestreitet alles, Promis stehen ihm bei. Dieses Schauspiel wiederholt sich alle paar Jahre, aber Terry Richardson hat sich davon nicht beirren lassen. Er fotografierte weiter die Schönen und Reichen. Lady Gaga. Barack Obama. Tom Ford. Bis jetzt jedenfalls.

Gerade sind interne Emails von Condé Nast, denen unter anderem Magazine wie Vogue, GQ und Glamour gehören, aufgetaucht, in denen die Zusammenarbeit mit Terry Richardson abgebrochen werden solle. Anscheinend wurden dem Medienimperium die Gerüchte um den Fotografen zu heiß, gerade zu einer Zeit, in der sexuelle Übergriffe dank Harvey Weinstein & Co. in aller Munde sind.

Ich bin gespannt, ob diese Maßnahme wirklich das Karriereende für Terry Richardson bedeutet oder einfach nur kollektiv abgewartet wird, bis sich die hitzige Diskussion etwas abgekühlt hat, um dann nach und nach wieder auf die Arbeit des umstrittenen Kultfotografen zurückgreifen zu können. Besser wäre es natürlich, wenn ein für allemal geklärt werden würde, ob die Vorwürfe der Models tatsächlich stimmen – oder eben nicht. Aber darauf werden wir wohl noch ewig warten können…

Abonniert unseren Newsletter!

Vero Moda

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

6 Kommentare