Popmusik zum Träumen - London Grammar kommen im November nach Berlin, Köln und Hamburg

Zweifellos dürfte Hannah Reid eine der momentan bemerkenswertesten Stimmen im Musikgeschäft haben. Sie ist kräftig, spannend und gewaltig, ohne sich für schmalzige 08/15-Balladen missbrauchen zu lassen. London Grammar schweben zwischen…
Popmusik zum Träumen

London Grammar kommen im November nach Berlin, Köln und Hamburg

Zweifellos dürfte Hannah Reid eine der momentan bemerkenswertesten Stimmen im Musikgeschäft haben. Sie ist kräftig, spannend und gewaltig, ohne sich für schmalzige 08/15-Balladen missbrauchen zu lassen. London Grammar schweben zwischen Indie-Band-Charme und Weltruhmhype, ihr Debutalbum “If You Wait” katapultierte Hannah und ihre Jungs in den Popzenit.

Mit Reminiszenzen an die frühe TripHop-Ära, verspielten Synthies und Hannah Reids Stimme, die sich durch das mal dichte, mal zarte Klanggewebe Bahn bricht, ließ sich schon früh behaupten, dass diese Band eine lukrative Karriere vor sich hatte. Am 9. Juni veröffentlichte das Trio ihr zweites Album “Truth Is A Beautiful Thing”. Genau wie bei ihrem Debütalbum, wurden die Songs wieder fast ausschließlich von Hannah, Dan und Dot geschrieben, die dabei ihre Erlebnisse aus den vergangenen 30 Monaten verarbeiten.

Im Herbst kommen die Ausnahmemusiker auch wieder nach Deutschland. Am 25. November sind London Grammar im Palladium in Köln, am 26. November im UFO im Velodrom in Berlin, am 28. November im Mehr! Theater in Hamburg, am 8. Dezember im Hegel-Saal in Stuttgart und am 9. Dezember in der TonHalle in München. Tickets gibt es hier zu kaufen. Viel Spaß!

London Grammar
ASOS

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere wahnsinnige Neuigkeiten über Musik zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Topman

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu: