Krieg der Sterne - J.J. Abrams ist jetzt offiziell der neue Regisseur von Star Wars: Episode IX

“Star Wars: Episode IX” hat einen neuen Regisseur. Oder viel mehr einen alten. Auf der offiziellen “Star Wars”-Webseite wurde bestätigt, dass J.J. Abrams Regie im neunten “Star Wars“-Film führen wird.…
Krieg der Sterne

J.J. Abrams ist jetzt offiziell der neue Regisseur von Star Wars: Episode IX

Star Wars: Episode IX” hat einen neuen Regisseur. Oder viel mehr einen alten. Auf der offiziellen “Star Wars”-Webseite wurde bestätigt, dass J.J. Abrams Regie im neunten “Star Wars“-Film führen wird. Er soll ebenfalls am Drehbuch mitschreiben. Vor einigen Tagen kam die Meldung, welche im Internet eine große Runde machte, dass der für “Episode IX” eigentlich vorgesehene Regisseur Colin Trevorrow aus der Produktion ausschied.

Laut einem offiziellen Statement geschah dies im Einverständnis beider Parteien. Colin Trevorrow führte 2015 Regie und schrieb das Drehbuch für “Jurassic World“, der am Startwochenende das bis dahin beste Einspielergebnis erzielte. Dieser Rekord wurde im Spätjahr allerdings von einem Film gebrochen: “Star Wars: Episode VII“. Also wäre er durchaus, vom wirtschaftlichen Standpunkt gesehen, eine gute Wahl für den Regieposten gewesen. Jetzt kehrt aber derjenige zurück, der diese Boxoffice-Ergebnisse brechen konnte: J.J. Abrams. Ebenfalls im Gespräch war Rian Johnson, welcher die Regie bei “Episode VIII” führt, der Ende des Jahres in den Kinos erscheint.

Auf der “Star Wars”-Webseite heißt es offiziell, dass der Mann, welcher die neue Ära von “Star Wars” mit “Das Erwachen der Macht” einleitete, nun zu dem Franchise zurückkehrt und die Sequeltrilogie beenden wird. Auch wird er zusammen mit Chris Terrio das Drehbuch für den Film schreiben. Kathleen Kennedy, die Präsidentin von Lucasfilm freue sich dass J.J. Abrams die Trilogie beende, nachdem er mit “Episode VII” alle Erwartungen erfüllen konnte.

Dies ist schon der zweite Regiewechsel, was die neusten “Star Wars“-Filme angeht: Mitte des Jahres wurde das Regie-Duo Phil Lord und Chris Miller, welche an dem “Han Solo“-Film arbeiteten, entlassen. Was dies für die Qualität der Filme bedeutet, kann man wohl nicht sagen. Allerdings dürfte mit J.J. Abrams im Regiestuhl schon ein guter Film zu erwarten sein. Es bleibt nur zu hoffen, dass er aus den Fehlern, die in “Episode VII” gemacht wurden, gelernt hat.

Urban Outfitters

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere verrückte Neuigkeiten über Filme & Serien zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Forever 21

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu: