Die Märchen der Gebrüder Grimmig - Aufbau West haben ihr neues Musikvideo auf einer PEGIDA-Demo gedreht

Ich erinnere mich noch genau an den Tag, als Florian Berres, der Sänger der Gruppe Aufbau West, mich anrief, um mir zu sagen, dass er gemeinsam mit seiner Band gerade…
Die Märchen der Gebrüder Grimmig

Aufbau West haben ihr neues Musikvideo auf einer PEGIDA-Demo gedreht

Ich erinnere mich noch genau an den Tag, als Florian Berres, der Sänger der Gruppe Aufbau West, mich anrief, um mir zu sagen, dass er gemeinsam mit seiner Band gerade auf dem Weg zu einer der berüchtigten Montags-Demos in Dresden ist. Alles Flehen und Betteln von meiner Seite, dass sie so einen Schwachsinn lassen und doch bitte auf der Stelle umdrehen sollten half nichts.

Martin, Sebastian und Florian hatten beschlossen, sich für das Musikvideo ihrer Single „Die Märchen der Gebrüder Grimmig“ unter einen Haufen besorgter Bürger Nazis zu mischen. Mitsamt dem Risiko, aufzufliegen und von wütenden AfD– und Trump-Supportern vermöbelt zu werden. Das ist glücklicherweise nicht passiert, doch die Bilder und originalen Tonspuren, die Aufbau West von der PEGIDA-Demo mitgebracht haben, sind nicht minder besorgniserregend. Die dabei entstandene Musikdokumentation „Die Märchen der Gebrüder Grimmig“ ist nur schwer zu ertragen – und dennoch sollte man sie gesehen haben, weil sie eine Message transportiert, die zu allen Zeiten, insbesondere aber so kurz vor der nächsten Bundestagswahl, von extremer Wichtigkeit ist.

Heute erschien die neue EP von Aufbau West, die mit „Die Märchen der Gebrüder Grimmig“ den gleichen Titel trägt wie die erste Singleauskopplung. „Es ist irgendwie angepisste Popmusik“, sagt Flo über die neue Scheibe. „Die Songs sollen nur bedingt gefallen, wir wollen mit der Schönheit brechen. Sie sollen eher innerlich unruhig machen.“ Und das tun sie auch, denn es geht darauf eben nicht nur um die schönen Dinge des Lebens, sondern auch um menschliche Abgründe und die Abgründe des Menschseins.

Zu viel will ich aber eigentlich auch gar nicht verraten. Ihr hört euch die Platte am besten einfach selbst an und bildet euch euer eigenes Urteil. Zum Beispiel hier auf Spotify, oder aber bei Amazon und iTunes. Bei mir läuft die EP seit letzter Nacht rauf und runter – nicht nur, weil ich die Jungs von Aufbau West über alles liebe, sondern weil ich finde, dass ihnen tatsächlich ein großartiges Stück Musik gelungen ist, das begeistert, mitreißt, aber eben auch in die Magengrube schlägt und zum Nachdenken anregt.

Nadine Kroll: Stellungswechsel
Guess

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere aktuelle Neuigkeiten über Musik zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Etsy

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu: