Frizz Kid, Popsonnets, Schimpfwortsammlung - Hier sind 8 wundervolle Tumblr-Blogs, denen du unbedingt folgen solltest

Von allen sozialen Netzwerken, in denen man sich heutzutage so rumtreiben kann, gibt es eines, das vielfältiger ist als alles andere: Tumblr. So toll und individuell die Plattform jedoch ist,…
Frizz Kid, Popsonnets, Schimpfwortsammlung

Hier sind 8 wundervolle Tumblr-Blogs, denen du unbedingt folgen solltest

Von allen sozialen Netzwerken, in denen man sich heutzutage so rumtreiben kann, gibt es eines, das vielfältiger ist als alles andere: Tumblr. So toll und individuell die Plattform jedoch ist, die Fülle an kreativem Content kann einen regelrecht erschlagen, und zwischen all den Meisterwerken kleiner und großer selbsternannter Künstler findet sich viel Schund, der einen bei der Suche nach Inspiration oder auch einfach nur Ablenkung vom wahlweise stressigen oder grauen Alltag nahezu in den Wahnsinn treiben kann.

Niemand hat Lust, sich durch einen Haufen Müll zu scrollen, um dann vielleicht ein gutes Bild oder Zitat zu finden, das er selbst rebloggen und mit seinen eigenen Followern teilen kann. Zum Glück hast du uns! Wir stellen dir heute acht Tumblr-Blogs vor, denen du unbedingt folgen solltest. Es lohnt sich wirklich, versprochen!

Popsonnet
Popsonnet interpretiert die großen Songs unserer Zeit neu – und zwar in der Sprache von Shakespeare. Und so wird bei Justin Biebers „What do you mean?“ beispielsweise „No, I cannot thy message clearly glean, so tell me true, my sweet: what dost thou mean?“ und aus Adeles „Hello“ „I shout each ‚sorry’ t’ward thy distant shore, for deeds that do not pain thee any more“. Auch andere große Künstler wie Drake, Queen und Michael Jackson werden zu Shakespeare umgedichtet, und auch wenn es im ersten Moment ziemlich absurd klingt: es funktioniert. Die Popsonnets sind absolut lesenswert!

Jetzt lesen

2 Kinds of People
Es gibt zwei Arten von Menschen – die, die diesen Tumblr lustig finden und die, die einfach keinen Humor haben. In minimalistischen Grafiken werden diese beiden Sorten Mensch vorgestellt, und man muss einfach zugeben, dass es dazwischen wirklich nichts gibt. Beim Durchscrollen kommt auch immer ein bisschen Hass auf die Art Mensch auf, die es anders macht als man selbst. Oder besser gesagt: Die es einfach falsch macht. Denn bei den meisten hier dargestellten Situationen gibt es natürlich nur eine Art, es richtig zu machen. Und das ist selbstverständlich die, nach der man selbst es macht. Ganz im Ernst: Wer macht denn auch zuerst die Milch in die Schüssel und dann erst das Müsli? Das ergibt gar keinen Sinn!

Jetzt lesen

Positive Doodles
Wir alle benötigen dann und wann Unterstützung in Form von liebevollen, aufmunternden Worten. Auf diesem Tumblr gibt es sie – zusammen mit Zeichnungen von süßen Tieren, die uns sagen, dass wir alle super sind. Und dass es okay ist, auch mal schlechte Tage zu haben. Auf jeden Fall fühlt man sich nach dem Lesen etwas besser als zuvor, und damit erreicht dieser Blog genau das, was er anstrebt!

Jetzt lesen

Rubytec
Wanna know what’s real? The struggle! Keine weiß das besser als Ruby Elliot, die ihren täglichen Kampf mit den großen und kleinen Dingen des Lebens in Kitzeleien auf ihrem Tumblr „rubyetc“ festhält. Man möchte lachen und weinen gleichzeitig, weil man sich in so vielen ihrer Comics wiederfindet, und sich irgendwie auch dafür schämt – aber gleichzeitig darüber freut, dass man mit seinen ganzen Alltagsschwierigkeiten nicht alleine ist.

Jetzt lesen

Times Haiku
Es gibt einen Bot, der die Artikel der New York Times nach Sätzen durchsucht, die sich – ein wenig in Form gebracht – zu einem Haiku umwandeln lassen. Ein Haiku, das ist eine traditionelle japanische Gedichtform, die aus drei Wortgruppen von 5 – 7 – 5 Lauteinheiten besteht, wobei die Wörter in den Wortgruppen vertikal aneinandergereiht werden. Ganz essenziell für Haikus ist auch der inhaltliche Bezug auf die Gegenwart – und dafür gibt es wohl kaum eine bessere Quelle als eine Zeitung, die sich mit dem aktuellen Tagesgeschehen befasst. Beispiele gefällig?

She once adopted
a dog from a guy she met
in a parking lot.
Aus: Don’t fall in love with me, she said. He wouldn’t listen.

“It’s kind of sad that
politics has come to this,”
he began again.
Aus: Midwestern Manners a Memory at One Iowa Republican’s Town Halls

So how did today
become associated
with marijuana?
Aus: Latest News: Migrant Crisis, ‘Clinton Cash,’ National Weed Day

Jetzt lesen

Beleuchtungspunkte
Tumblr wurde eigentlich für genau eine Sache erfunden: Pornos. Auf keiner anderen Seite im Internet findet man so viel hochwertige, ästhetische Erotik wie auf dieser Plattform. Zumindest nicht, ohne dafür zu zahlen oder mit Hacker-Kenntnissen ausgestattet zu sein, die über die Basics die man im Informatikunterricht in der Schule gelernt hat, ganz klar überschreiten. Die Suche nach dem richtig guten Zeug kann auch bei Tumblr allerdings ähnlich zeitaufwendig und kräftezehrend sein wie die nach geeignetem Wichsmaterial auf Pornhub oder Redtube. Zum unser aller Glück gibt es jedoch „Beleuchtungspunkte“ – einen Blog, auf dem ausschließlich hochwertige Schwarz-Weiß-Fotografien zu finden sind. Von nackten Menschen, die wahlweise posieren, masturbieren oder aber richtig hart ficken. Und zwar auf alle erdenklichen Arten, die man sich nur vorstellen kann.

Jetzt lesen

Schimpfwortsammlung
Dieser Tumblr erklärt sich eigentlich von selbst. Es werden eben einfach Schimpfworte gesammelt. Mit dabei sind so schöne Exemplare wie „Kotzschwert“, „Darmschelle“, „Pisskrippe“ oder auch „Analrochen“. Eben eine ganze Menge Fäkalhumor. Und der geht eigentlich immer. Wenn auch dir Beleidigungen wie „Arschloch“ oder „Lauch“ inzwischen zu langweilig sind, du aber auch niemanden mehr „Hurensohn“ nennen willst, weil du dafür schon die ein oder andere Schelle kassiert hast, ist die Schimpfwortsammlung der Ort, an dem du dir Inspiration für neue, individuelle Beschimpfungen einholen kannst, du Senfrasen. Großes Plus: Anwendungsbeispiele für die einzelnen Verunglimpfungen gibt es bei einigen Worten direkt dazu. Nur für den Fall, dass du mal nicht ganz sicher sein solltest, in welchem Kontext man „Pferde-Papst“ nun eigentlich verwendet.

Jetzt lesen

Frizz Kid
Frizz Kid ist ein Tumblr, der sich mit Empowerment beschäftigt. Das Besondere hieran ist, dass die Künstlerin in ihren Zeichnungen und motivierenden Botschaften einen speziellen Fokus auf Diversität liegt. Ob Drag Queens, Menschen mit Behinderungen, schwarze Frauen, Transgender oder Überlebende von sexueller und emotionaler Gewalt, hier wird jedem eine Stimme gegeben. Besonders aber denen, die viel zu selten angehört werden. Und das macht den Blog so herrlich erfrischend – selbst wenn man einzelne Motivationszitate bereits anderswo mehrfach gelesen hat.

Jetzt lesen

Auch empfehlenswert: Natürlich unsere eigenen Tumblr! Wenn ihr die noch nicht lest (beziehungsweise anschaut), ist es spätestens jetzt an der Zeit, den „Folgen“-Button zu drücken. Hier geht’s zum offiziellen Tumblr von AMY&PINK. Den Blog von Markus Paradise findet ihr hier, und meinen eigenen unter diesem Link. Aber Vorsicht: Letzterer ist NSFW!

Nadine Kroll: Stellungswechsel
Topshop

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere spannende Neuigkeiten über Internet zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Superdry

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu: