Digitale Helferlein - Hier sind 12 tolle Apps, mit denen du dein Leben wieder in den Griff bekommst

Du hast mal wieder das Gefühl, die Kontrolle über dein Leben verloren zu haben? Kenn ich, passiert mir etwa jeden dritten Tag. Und weil das teilweise echt anstrengend ist, hab…
Digitale Helferlein

Hier sind 12 tolle Apps, mit denen du dein Leben wieder in den Griff bekommst

Du hast mal wieder das Gefühl, die Kontrolle über dein Leben verloren zu haben? Kenn ich, passiert mir etwa jeden dritten Tag. Und weil das teilweise echt anstrengend ist, hab ich mich an einem freien Tag mal hingesetzt und den Appstore nach Programmen durchsucht, die dabei helfen sollen, gewisse Alltagsschwierigkeiten zu beseitigen. Was soll ich sagen? Es hat funktioniert. Und weil ich will, dass eure Lebensqualität sich auch verbessert, habe ich 12 Apps, die dir helfen, dein Leben endlich in den Griff zu kriegen, zusammengestellt und verrate euch jetzt, welche das sind und was sie für euch tun!

Swackett
 

Swackett
Wenn du wie ich zu den Menschen gehörst, die grundsätzlich falsch gekleidet sind, weil sie keine Ahnung haben, ob 18 Grad Celsius jetzt eigentlich warm oder kalt sind, oder einen leichten Nieselregen schnell mit einem sich anbahnenden Gewitter verwechseln, dann ist Swackett deine App. Die zeigt dir nämlich nicht wie andere Dienste die aktuellen Witterungsverhältnisse und Temperaturen an, sondern ein zum Wetter passendes Outfit.

Anhand von wirklich zauberhaften Comicfiguren erfährst du, ob es an der Zeit ist, deine neuen Hotpants auszuführen, oder ob du das Haus vielleicht lieber mit Gummistiefeln und Regenschirm verlassen solltest. Swackett sagt dir immer genau, ob du einen Schal brauchst, oder ob du deine Übergangsjacke heute mal im Schrank lassen kannst. Die Figuren ändern ihren Stil nahezu täglich – vom Gothic- über den Preppy-Look bis hin zum fragwürdigen 80s-Style ist wirklich alles dabei.

Manchmal gibt es sogar Prominentenspecials, wo dir beispielsweise von Darth Vader präsentiert wird, was du heute tragen sollst, wenn du dem Wetter entsprechend gekleidet sein willst. Und selbst wenn du totaler Stubenhocker bist und das Haus maximal verlässt, weil dein Bier leer ist, glaub mir einfach: Du willst Swackett auf deinem Handy haben, weil die App tatsächlich riesig Spaß macht.

Jetzt herunterladen

Habitica
 

Habitica
Habitica ist so etwas wie eine To-Do-Liste. Das klingt erst mal ziemlich langweilig – wäre da nicht die Tatsache, dass es sich bei der App um eine Art Spiel handelt. Für jede erledigte Aufgabe von der selbsterstellten Liste gibt es Punkte, mit denen man sich Waffen, Tränke und weitere Items kaufen kann, die man bei von den in Habitica enthaltenen Quests einsetzen kann.

Für jede Aufgabe, die man aufschiebt, verliert man Leben, was eine zusätzliche Motivation dafür darstellt, die Dinge, die man tun muss, auch wirklich mal zu machen. Gemeinsam mit Freunden kann man Gruppen gründen und zusammen auf die Abenteuer gehen. Wenn allerdings deine Freunde ihre To-Dos nicht erfüllen, musst auch du unter ihrer Faulheit leiden, denn das bedeutet nicht nur Punktabzug für sie, sondern für eure gesamte Gruppe.

Das komplette Spielprinzip zu erklären, würde hier den Rahmen sprengen, deshalb empfehle ich euch, die App einfach mal zu laden und auszuprobieren. Pluspunkt: Es gibt eine Funktion, mit der man sich schlechte Angewohnheiten abgewöhnen und die, die man häufiger machen möchte, aber oft vergisst, in seinen Alltag zu integrieren lernen kann.

Mir beispielsweise hat die App geholfen, meine Netflix-Sucht zu überwinden, indem sie mir für jedes Mal, das ich eine Serie geschaut habe, statt den wirklich wichtigen Dingen nachzugehen, einen Teil von meinem Leben abgezogen hat. Meinen übertriebenen Netflix-Konsum mal so direkt vor Augen geführt zu bekommen, hat mir tatsächlich dabei geholfen, ihn einzuschränken. Und ich hab auch schon von Leuten gehört, die mit Habitica das Rauchen aufgegeben haben.

Jetzt herunterladen

Lifesum
 

Lifesum
Lifesum ist eine App, mit der du deine Ernährungs- und Trainingsgewohnheiten tracken kannst. Sie zählt nicht nur Kalorien, sondern schlägt dir auch konkrete Ernährungspläne vor – je nachdem, ob du Gewicht verlieren, Muskeln aufbauen oder einfach nur gesünder leben möchtest.

Lifesum enthält viele leckere Rezepte, die schnell und einfach nachgekocht sind, sondern auch viele hilfreiche Infos darüber, von welcher Ernährungsform du am meisten profitieren kannst, und kennt sämtliche gängigen Sportarten, plus den dazugehörigen Kalorienverbrauch.

Zunehmen kann man damit übrigens auch, und das ohne selbst viel rechnen zu müssen, wie viel Kilokalorien ein dreiviertel Glas Nutella und eine Handvoll Zuckerstreusel eigentlich enthalten. Einfach den Barcode scannen, Produkt speichern, fertig. Für alle, die sich mit Ernährung und Fitness beschäftigen und mehr auf ihren Körper achten wollen, ist Lifesum ein absolutes Muss!

Jetzt herunterladen

Bring!
 

Bring!
Eine Einkaufsliste, die mit Illustrationen statt mit bloßem Text arbeitet. Bring! ist hübsch, übersichtlich, und zum Aufschreiben und Abhaken reicht ein Klick auf das gewünschte Produkt. Die App kennt alle gängigen Lebens- und Haushaltsmittel – inklusive Ovomaltine – und wenn man doch mal etwas kaufen will, das Bring! noch nicht auf seiner Liste hat, kann man es selbstverständlich selbst hinzufügen.

Natürlich kann man auch bei Bring! gemeinsame Einkaufslisten besitzen. Diese Funktion ist besonders praktisch, wenn man in einer WG lebt, in der es bisher gerne mal an essenziellen Dingen wie Kaffee oder Klopapier gemangelt hat, während sich im Küchenschrank fünf bis sieben Gläser der gleichen Sorte Honig stapeln.

Jetzt herunterladen

aTimeLogger
 

aTimeLogger
Fragst du dich auch manchmal, wenn du dich abends ins Bett legst, was du eigentlich den ganzen Tag lang gemacht hast? Vielleicht gehörst du wie ich zu den Leuten, die es schaffen, unfassbar viel Zeit zu vertrödeln, ohne genau zu wissen, wie sie das eigentlich geschafft haben. Dann ist aTimeLogger deine App.

Damit kannst du all deine Aktivitäten tracken und so zum Beispiel herausfinden, dass du nur 30 Minuten lang gearbeitet hast, dafür aber acht Stunden lang auf Tumblr unterwegs warst. Obwohl es sich genau andersrum angefühlt hat, und du dich von all der Arbeit auch total gerädert fühlst. aTimeLogger hilft dir, deine verlorene Zeit wiederzufinden – nur daran arbeiten, statt drei Wochen am Stück nur Netflix zu gucken, zwischenzeitlich auch mal wirklich was für dein Studium zu tun, musst du selbst.

Jetzt herunterladen

Motivation
 

Motivation
Motivation ist eine App, die dir so oft am Tag, wie du möchtest, inspirierende Sprüche und Zitate auf dein Handy pusht. Das mag erst mal nach nicht viel klingen, doch es kann tatsächlich extrem motivierend sein, wenn du dein Telefon in die Hand nimmst, weil du wieder mal mit einer Aufgabe nicht weiterkommst, und es dir mitteilt: „You should get to the point where anyone else would quit and you’re not going to stop there.“ Die Stimme von Shia LaBoeuf musst du dir allerdings selbst dazu vorstellen.

Jetzt herunterladen

Forest
 

Forest
Ich glaube, wir kennen das alle, dieses „Nur mal schnell auf’s Handy schauen!“ und sich drei Stunden später dabei erwischen, wie man plötzlich auf Youtube Videos davon anschaut, wie eine Giraffe auf die Welt kommt. Hallo, Prokrastination! Um das zu verhindern, gibt es Forest. Während die App läuft, wächst auf deinem Display ein Wald heran, der aber sofort vernichtet wird, wenn du dein Handy in die Hand nimmst, um etwas Anderes damit zu machen.

Wie beispielsweise deine Mutter anzurufen, weil du schon ewig nicht mehr mit ihr telefoniert hast, obwohl du eigentlich ganz dringend deine Masterarbeit schreiben solltest. Forest hilft dir dabei, die auf das Wesentliche zu konzentrieren. Und das Handy öfter mal einfach beiseite zu lassen. Wenn am Ende eines anstrengenden Tages ein ganzer Wald auf deinem Display ist, statt nur zwei popeliger kleiner Bäume, fühlt sich das außerdem ziemlich gut an.

Jetzt herunterladen

Papercut
 

Papercut
Mit Papercut behältst du einen Überblick über deine Ausgaben und Einnahmen. Das Praktische daran ist, dass du auch im Club ganz schnell eingetippt hast, dass der Gin Tonic dich gerade schlappe 12 Euro gekostet hat – und fragst dich am nächsten Morgen nicht mehr, wo eigentlich dein ganzes Geld hin ist, obwohl du doch kaum etwas getrunken hast. Du kannst Belege abfotografieren und hochladen, was dir die nächste Steuererklärung erheblich erleichtern kann, oder auch einfach nur festhalten, wie viel Kohle eigentlich dein Dealer monatlich an dir verdient.

Jetzt herunterladen

Plant Nanny
 

Plant Nanny
Wenn du zu den Menschen zählst, die zu wenig trinken (Alkohol zählt nicht!), dann ist Plant Nanny vielleicht etwas für dich. Diese App erinnert dich daran, regelmäßig Flüssigkeit zu dir zu nehmen, und für jedes Glas Wasser, das du trinkst, wächst eine kleine, süße Pflanze zu ihrer vollen Pracht heran. Ob du es glaubst oder nicht, es motiviert tatsächlich, mehr zu trinken, weil es vom Prinzip her wie ein Mini-Game funktioniert.

Jetzt herunterladen

Clue
 

Clue
Bist du auch so genervt davon, dass deine Zyklus-App deine Menstruation in Form von kleinen zartrosa Blümchen darstellt anstelle des blutigen Massakers, das sie wirklich ist? Dann versuch’s doch mal mit Clue. Die App ist grafisch schlicht gehalten und geschlechtsneutral, was ich persönlich als großen Pluspunkt empfinde, da sie somit für alle Menschen benutzbar ist, die monatliche Blutungen haben. Clue erinnert dich rechtzeitig daran, wenn deine Menstruation bevorsteht, sagt dir, wann dein Eisprung ist und kann generell eine Menge toller Sachen, wie beispielsweise deine Stimmung tracken, dir den genauen Tag sagen, an dem du das letzte Mal gefickt und wie du verhütet hast.

Jetzt herunterladen

Arya
 

Arya
Arya ist eine App zur Stimmungsaufzeichnung. Eigentlich für Menschen mit Depressionen entwickelt, eignet sie sich für jeden, der herausfinden möchte, wann und durch was seine Stimmung eigentlich beeinflusst wird. Auch körperliche Symptome wie Kopfschmerzen, Gliederschmerzen oder sonstige Beeinträchtigungen können mit Arya festgehalten und einzelnen Situationen zugeordnet werden.

Daraus lässt sich unter anderem ablesen, ob die Beschwerden beispielsweise durch Stress an der Uni oder Arbeit ausgelöst werden, oder ob vielleicht doch “nur” eine Grippe vorliegt, wenn man sich mal wieder schlapp fühlt. Zudem liefert die App hilfreiche Tipps, wie man sich aus einem kleinen Tief selbst wieder herausholen kann. Sich trotz aller Verpflichtungen auch noch um sich selbst zu kümmern ist sowieso unfassbar wichtig!

Jetzt herunterladen

Sam
 

SAM
SAM ist Arya nicht ganz unähnlich, allerdings liegt der Fokus hier nicht auf depressiven Verstimmungen, sondern Angst. Mit dieser App lassen sich nicht nur unangenehme Gefühle und die Situationen, in denen sie auftreten, aufzeichnen und analysieren, sie bietet zusätzlich Bewältigungsstrategien an, mit denen sich die Angst besiegen oder zumindest eindämmen lässt.

Das ist zum Beispiel ganz hilfreich, wenn man unter Prüfungsangst leidet oder in eine andere unangenehme Situation gerät, die man nicht umgehen kann. Wer regelmäßig mit SAM arbeitet wird merken, dass mit etwas Training alles gar nicht mehr so schlimm ist, wie das Gehirn uns vorgaukeln möchte.

Jetzt herunterladen

Nadine Kroll: Stellungswechsel
Strellson

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere wahnsinnige Neuigkeiten über Internet zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Puma

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu: