Spotify Killed The Streaming Star - Wenn kein Wunder mehr geschieht, wird SoundCloud in wenigen Tagen schließen

Wie die Onlinemagazine TechCrunch, Dazed und The Fader übereinstimmend berichten, liegt SoundCloud auf dem digitalen Sterbebett. Das beliebte Berliner Startup scheint nur noch wenige Wochen lang liquide zu sein, laut…
Spotify Killed The Streaming Star

Wenn kein Wunder mehr geschieht, wird SoundCloud in wenigen Tagen schließen

Wie die Onlinemagazine TechCrunch, Dazed und The Fader übereinstimmend berichten, liegt SoundCloud auf dem digitalen Sterbebett. Das beliebte Berliner Startup scheint nur noch wenige Wochen lang liquide zu sein, laut Wired musste der Gründer Alex Ljung 173 Mitarbeiter entlassen – das sind rund 40 Prozent der gesamten Belegschaft.

SoundCloud kämpft um seine Zukunft”, schreibt Elisabeth Oberndorfer drüben bei Wired. “Das Musik-Startup aus Berlin schafft es offenbar nicht, sich als nachhaltiges Streaming-Portal zu etablieren. Bilanz der vergangenen Monate: Eine vergebliche Käufersuche, zweistellige Millionen-Verluste, zwischendurch eine Finanzspritze in Höhe von 70 Millionen US-Dollar, die aber nur für kurze Zeit half – nun zahlreiche Entlassungen. Die aktuellste Reichweitenzahl, die das Unternehmen veröffentlicht, sind 175 Millionen monatlich aktive Nutzer. Doch diese Zahl hat SoundCloud seit drei Jahren nicht aktualisiert.”

Laut Digital Music News habe SoundCloud nur noch für 50 Tage finanzielle Reserven zurückgelegt. Zu viel Geld sei für die internationalen Büros in London und San Francisco draufgegangen. Die Außenstellen seien nun geschlossen worden und die Firma würde auf einen baldigen Verkauf, womöglich an den französischen Streamingdienst Deezer, vorbereitet.

„Nach wie vor sind sehr viele Künstler auf SoundCloud angewiesen – auch wenn die Plattform infolge von nicht nachvollziehbaren Änderungen in den letzten Jahren für sehr viel Unruhe in Künstlerkreisen gesorgt hat“, sagt Branchenexpertin und Künstlerin Barbara Hallama, die unter anderem bei Apple für iTunes tätig war und als DJ selbst bei SoundCloud vertreten ist. „Die Reichweite, die man dort bekommt, kann auf keiner anderen vergleichbaren Plattform erreicht werden.“

Wer noch Musik und Podcasts auf SoundCloud hostet, sollte die Werke womöglich auf andere Plattformen wie BandCamp und Apple Podcasts verfrachten. Und wer Interesse hat, ehemalige SoundCloud-Mitarbeiter einzustellen, der wirft am besten einen Blick auf diese Liste. Dort bewerben sich unter anderem Manager, Designer und Programmierer für Jobs auf der ganzen Welt.

Strellson

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere wahnsinnige Neuigkeiten über Technik zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Urban Outfitters

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

38 Kommentare

Puma