Kunst im Gesicht - Dain Yoon verwandelt stinknormales Make-up in fantastische Illusionen

Dank Photoshop & Co. können wir gar nichts mehr glauben, was wir im Internet sehen. 12-jährige Gören shoppen sich die Hüften kleiner, den Arsch breiter und die Titten größer, nur…
Kunst im Gesicht

Dain Yoon verwandelt stinknormales Make-up in fantastische Illusionen

Dank Photoshop & Co. können wir gar nichts mehr glauben, was wir im Internet sehen. 12-jährige Gören shoppen sich die Hüften kleiner, den Arsch breiter und die Titten größer, nur um sich für ein paar Likes auf Instagram zu prostituieren. Models sehen auf Zeitschriftencovern aus wie glatt gelaserte Aliens und minderwertige Fakes statt Talent dominieren YouTube.

Die Südkoreanerin Dain Yoon stellt sich diesem ätzenden Trend mutig entgegen und zeigt auf ihrem liebevoll gestalteten Instagram-Account, wie man mit ein bisschen Make-up und jeder Menge Kreativität die fantastischsten Illusionen zaubert. Mal tauchen diverse Klone in ihrem Gesicht auf, mal wird sie eins mit der Umgebung, mal verschwindet sie in einem Bällebad.

Ihr Können hat sie bereits zum Star diversester Fernsehsendungen gemacht, ihr Können ist dank Internet und Television auf der ganzen Welt bekannt. Mit ihrer Kunst hat Dain Yoon einen Trend der neuen Realität zurück gebracht, bei dem versucht wird, komplett auf Photoshop und all die anderen Bildbearbeitungsprogramme zu verzichten. Was für eine tolle Welt das doch wäre…

Dain Yoon Dain Yoon Dain Yoon Dain Yoon Dain Yoon Dain Yoon Dain Yoon Dain Yoon Dain Yoon Dain Yoon Dain Yoon Dain Yoon Dain Yoon Dain Yoon Dain Yoon Dain Yoon Dain Yoon Dain Yoon Dain Yoon
Tally Weijl

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere tolle Neuigkeiten über Kunst zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Puma

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu: