Ramen fürs Gehirn - Diese Nudelsuppe soll dich klüger, schlauer und genialer machen

Natürlich ist Ramen gerade bei Studenten überaus beliebt. Nicht unbedingt, weil die Nudelsuppe sie zu besseren Menschen macht oder sie beim Büffeln unterstützt, sondern aus einem einfachen Grund: Sie ist…
Ramen fürs Gehirn

Diese Nudelsuppe soll dich klüger, schlauer und genialer machen

Natürlich ist Ramen gerade bei Studenten überaus beliebt. Nicht unbedingt, weil die Nudelsuppe sie zu besseren Menschen macht oder sie beim Büffeln unterstützt, sondern aus einem einfachen Grund: Sie ist scheiße billig. Schließlich können Studenten, die keine reichen Eltern haben, nicht jeden Tag was bei Lieferando bestellen. Sollten sie zumindest nicht.

Die technologisch nicht ganz unfähigen Japaner sind uns, wie so oft, mal wieder einen ganz großen Schritt voraus und haben eine eigene Nudelsuppe auf den Markt gebracht, die richtig gut fürs Gehirn sein und Schüler, Studenten und psychisch hart arbeitende Menschen klüger, schlauer und genialer machen soll. Also Ramen für die Birne. Wenn man so will.

Die neue Ramen-Version heißt No-Men, also übersetzt etwa Nudeln fürs Gehirn, und sie hat nicht nur eine ziemlich außergewöhnliche Farbe, sondern enthält auch noch Inhaltsstoffe, die euch das andauernde Denken, Grübeln und Überlegen vereinfachen soll, darunter auch Vitamin B1, das quasi ein Garant für gute Laune im Kopf ist. Oder so. Momentan gibt’s dieses geniale Nahrungsmittel leider nur in Japan, aber wer weiß, vielleicht findet ihr es ja schon bald im ein oder anderen Asiamarkt in eurer Nähe.

Brain Ramen Brain Ramen Brain Ramen
Topshop

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere verrückte Neuigkeiten über Food zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

ASOS

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

3 Kommentare