adidas Originals im Retrofieber - Blondey McCoy, Na-Kel Smith und Tavia Bonetti feiern die Rückkehr des Campus

Retroklamotten sind nach wie vor in, deshalb feiert adidas Originals in Zusammenarbeit mit kreativen Leuten wie Blondey McCoy, Na-Kel Smith, Tavia Bonetti und Tiffany Lighty mit der „No Time to…
adidas Originals im Retrofieber

Blondey McCoy, Na-Kel Smith und Tavia Bonetti feiern die Rückkehr des Campus

Retroklamotten sind nach wie vor in, deshalb feiert adidas Originals in Zusammenarbeit mit kreativen Leuten wie Blondey McCoy, Na-Kel Smith, Tavia Bonetti und Tiffany Lighty mit der „No Time to Think“-Kampagne die Rückkehr des Campus: Ein Schuh, der vom Sport auf die Straße gebracht wurde und mit seiner Wildleder-Optik die 3-Streifen-DNA wie kein anderer verkörpert.

„No Time to Think“ ist inspiriert von der New Yorker Innenstadt der frühen 90er Jahre. Eine Zeit, die von schöpferischen Pionieren geprägt ist. Als Vorreiter hat die Szene aufgezeigt, was es bedeutet, ein Original zu sein, sich von allen Hemmungen zu lösen und nach dem eigenen Instinkt zu handeln. Nur so konnte man im Großstadtschungel an der amerikanischen Ostküste überleben.

Seit dem Release in den 1980er Jahren ist der Campus der begehrteste Schuh abseits des Basketballplatzes. Sein Debüt feierte er in einer kräftigen Farbpalette aus Burgunder und Grün und setzte damit ein Highlight innerhalb der aufstrebenden Kreativ-Szene. Heute verkörpert der Campus weiterhin die ursprüngliche raue, authentische und unkomplizierte Haltung.

adidas Originals Campus adidas Originals Campus adidas Originals Campus adidas Originals Campus adidas Originals Campus adidas Originals Campus adidas Originals Campus adidas Originals Campus adidas Originals Campus
Strellson

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere tolle Neuigkeiten über Mode zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Topshop

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu: