Liebe, Lust und Roboter - The Midnight Wave von Ryan Adams ist die perfekte Radioshow für einsame Nächte

Ja, ich weiß, dass ihr alle auf Spotify hängen geblieben seid, weil ihr euch da auskennt, 671 Playlisten betreibt und all eure Facebook-Freunde auf der Plattform herum hängen. Aber es…
Liebe, Lust und Roboter

The Midnight Wave von Ryan Adams ist die perfekte Radioshow für einsame Nächte

Ja, ich weiß, dass ihr alle auf Spotify hängen geblieben seid, weil ihr euch da auskennt, 671 Playlisten betreibt und all eure Facebook-Freunde auf der Plattform herum hängen. Aber es gibt auch eine Welt außerhalb des grünen Buttons – und wenn ihr euch dort ein wenig umschaut, dann habt ihr es euch ja vielleicht wie ich auf Apple Music gemütlich gemacht.

Und, was für ein Zufall, die beste Radioshow, die die Welt momentan zu bieten hat, läuft genau dort: Und zwar “The Midnight Wave” von Ryan Adams, dem womöglich etwas sehr ausgeflippten Typen, der zuletzt Taylor Swifts internationalem Erfolgsalbum “1989” mit seinen gekonnten Covertracks in komplett andere Sphären katapultiert hat.

Nun hängt Ryan einmal im Monat mit seinen Kumpels und einem Roboter in seinem Studio in Los Angeles ab, kifft sich einen weg und haut mit “The Midnight Wave” so etwas wie “Wayne’s World 3.0” raus. Um die Sendung, die übrigens die perfekte Radioshow für einsame Nächte ist, zu hören, müsst ihr zwar Apple Music-Mitglied sein, aber es gibt den oder einen kostenlosen Testmonat, also könnt ihr euch die bisher fünf Folgen geben, ohne auch nur einen müde Euro dafür zu blechen. Hurra.

Puma

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere wahnsinnige Neuigkeiten über Musik zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Vero Moda

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu: