Fernöstliche Stilikonen - Das japanische Street-Style-Magazin Fruits macht dicht, weil Mode offiziell tot ist

Printmagazine gehen gerade links und rechts den Bach herunter, weil sich diese abgefahrenen jungen Leute keine Zeitschriften mehr leisten können und lieber fünf Stunden lang kreuz und quer durch irgendwelche…
Fernöstliche Stilikonen

Das japanische Street-Style-Magazin Fruits macht dicht, weil Mode offiziell tot ist

Printmagazine gehen gerade links und rechts den Bach herunter, weil sich diese abgefahrenen jungen Leute keine Zeitschriften mehr leisten können und lieber fünf Stunden lang kreuz und quer durch irgendwelche Instagram-Feeds scrollen. Das neueste Opfer dieses Trends ist das seit 1997 bestehende japanische Style-Magazin Fruits Magazine, das die abgefahrene Mode aus Tokios Trenddistrikt Harajuku in die weite Welt hinaus trug und ganze Stilexplosionen prägte.

Jetzt hat der Fotograf und Herausgeber Shoichi Aoki sein Magazin, das auch in deutschen Großstädten zu finden war, zu Grabe getragen. Der Webseite Fashionsnap gab er daraufhin ein Interview und machte nicht etwa den generellen Tod des Prints für das Ende des Magazins verantwortlich, sondern die Tatsache, dass er einfach keine coolen Kids mehr finden konnte, die es wert gewesen wären, fotografiert zu werden. Wow.

Womöglich ist das auch der Grund, warum Berlins einst so blühende Street-Style-Blogs nach und nach in der Versenkung verschwunden sind. Weil der individuelle Stil tot ist. Weil sich jeder gleich anzieht. Weil die Kids von heute von der puren Angst getrieben sind, womöglich nicht dazuzugehören, und deshalb lieber von seelenlosen YouTubern gepredigte Massenuniformen, die aus Nike-Rucksäcken, Nasenpiercings und schwarzen, engen Hosen mit Löchern an den Knien bestehen, anziehen, anstatt ihrem persönlichen Ausdruck zu verleihen. Mode ist offiziell tot. Und deswegen ist auch Fruits tot. So einfach ist das.

Fruits Magazine Fruits Magazine Fruits Magazine Fruits Magazine Fruits Magazine Fruits Magazine Fruits Magazine
Tally Weijl

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere wahnsinnige Neuigkeiten über Mode zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Strellson

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu: