Fuck you, Mr. President - Amerikanische Künstler rebellieren mit gewaltigen Bildern gegen Donald Trump

Eine gute Sache scheint die baldige US-Präsidentschaft von Donald Trump zumindest zu haben: Die Künstler des nordamerikanischen Landes begeben sich immer mehr in den Rebellionsmodus und wollen die Bedrohung mit…
Fuck you, Mr. President

Amerikanische Künstler rebellieren mit gewaltigen Bildern gegen Donald Trump

Eine gute Sache scheint die baldige US-Präsidentschaft von Donald Trump zumindest zu haben: Die Künstler des nordamerikanischen Landes begeben sich immer mehr in den Rebellionsmodus und wollen die Bedrohung mit ihren Werken bekämpfen. So gut man das eben mit Bildern machen kann. Aber Revolution beginnt schließlich im Kopf.

Künstler wie Nikki Pecasso, Mike Cockrill, Morgan Jesse Lappin, Courtney Frances Fallon, Savannah Spirit, Alexandra Rubinstein und Annique Delphine haben sich bildgewaltig zusammen geschlossen, um gemeinsam ein Zeichen gegen Rassismus, Sexismus und eine kaputte Zukunft dank eines gewissen orangenen Mannes zu setzen.

“Lieber Trump”, schreiben sie in einem offenen Brief. “Wir sind eine Gruppe von Künstlern, die fürchten, dass Sie in ihrem Amt einige wichtige Gesetze rückgängig machen werden, die zum Wohle von Frauen in Kraft getreten sind. Wir möchten nicht, dass Amerika einen großen Schritt zurück geht.” Die Künstler haben auch gleich eine Ausstellung namens “Hands Off My Cuntry” ins Leben gerufen, die ihr euch bis zum 22. Januar in New York ansehen könnt, falls ihr gerade dort sein solltet. Toll!

Etsy

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere tolle Neuigkeiten über Kunst zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Etsy

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu: