Facebook, Instagram & Co. - Dieses Video zeigt uns, wie dämlich Social Media eigentlich wirklich ist

War das Internet früher noch ein Ort, an dem sich Gleichgesinnte virtuell getroffen, ausgetauscht und gegenseitig mit tollen Ideen angesteckt haben, ist es heute ein chaotischer Massenauflauf von Menschen, deren…
Facebook, Instagram & Co.

Dieses Video zeigt uns, wie dämlich Social Media eigentlich wirklich ist

War das Internet früher noch ein Ort, an dem sich Gleichgesinnte virtuell getroffen, ausgetauscht und gegenseitig mit tollen Ideen angesteckt haben, ist es heute ein chaotischer Massenauflauf von Menschen, deren Erfolg nur dann garantiert ist, wenn sie besonders laut, schön oder skandalös sind. Und es geht ihnen nur um eine einzige Sache: Likes – die Währung aller Währungen.

Nick Smith zeigt uns in seinem Video, wie dämlich Social Media eigentlich wirklich ist. Es geht nur noch um Likes, Favs und Retweets, um Kommentare, Abos und Views, um Sternchen, Herzen und Daumen nach oben. Je mehr Menschen zuschauen, desto wichtiger wird man. Wichtiger als andere. Darum geht’s eigentlich. Und um nichts anderes.

Wir halten unsere dämlich grinsenden Gesichter in die Kamera. Nicht etwa, weil wir den Moment genießen. Oder weil wir Spaß haben. Oder weil wir uns gut fühlen. Sondern weil wir unsere gesamte momentane Existenz darauf ausgelegt haben, dass andere toll finden, was wir zu sagen haben, wie wir aussehen und mit wem wir uns abgeben. Wir sind relevant. Oder, oder?! Likes her! Likes, Likes, Likes!

Superdry

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere wundervolle Neuigkeiten über Technik zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Superdry

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu: