Genozid im Livestream - Menschen in Aleppo verabschieden sich über Facebook und Twitter von der Welt

Die syrischen Rebellen stehen nach Angaben von Aktivisten vor einer Niederlage in Aleppo. Was das für die letzten Einwohner der Stadt bedeutet, die im Osten der zerstörten Metropole eingekesselt sind,…
Genozid im Livestream

Menschen in Aleppo verabschieden sich über Facebook und Twitter von der Welt

Die syrischen Rebellen stehen nach Angaben von Aktivisten vor einer Niederlage in Aleppo. Was das für die letzten Einwohner der Stadt bedeutet, die im Osten der zerstörten Metropole eingekesselt sind, konnte man in den letzten Jahren nicht nur in den Nachrichten sehen, sondern auch direkt bei den Menschen, die per Social Media in die weite Welt streamten.

“Vor ein paar Tagen war mein Geburtstag”, schrieb der in Aleppo lebende Journalist Zouhir al-Shimale auf ZEIT ONLINE. “Es sollte eigentlich ein besonderer Tag sein. Aber ich bin nicht einmal mehr dankbar dafür, dass ich in so eine brutale Welt hineingeboren wurde. Denn so muss ich jeden Tag diesen Horror erleben. Es gab keine Geburtstagsfeier, keinen Kuchen, keine Kerzen, keine Süßigkeiten. Es gab überhaupt nichts zu essen und nicht einmal etwas zu trinken. Meine Familie ist weit weg, in West-Aleppo. Sehr wahrscheinlich werde ich sie nie wieder sehen. Was für ein trauriger, einsamer Geburtstag das war.”

Jetzt, kurz vor dem Fall Aleppos, verabschieden sich die letzten Journalisten, Aktivisten und Überlebenden von der Welt, die sie im Stich gelassen hat. Auf Facebook, Twitter und Periscope. Ihre Videobotschaften sind hoffnungslos, die Schüsse, Bomben und Schreie kann man im Hintergrund hören. Sich ergeben ist keine Option, die syrische Armee richtet Zivilisten hin.

“Ich bin immer noch hier,” schreibt der Künstler Monther Etaky auf Twitter. “Gemeinsam mit meinen Freunden stehe ich dem Genozid gegenüber. Ohne jeden Kommentar von der Welt. Ich wünschte, ich könnte meinen Tod live streamen. Ich möchte den Menschen, die sich für uns eingesetzt haben, danken. Ich werde euch nicht vergessen, wenn ich ins nächste Leben übergehe.”

ASOS

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere tolle Neuigkeiten über News zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Topshop

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

4 Kommentare