Die Regenwolke - Balbina macht keine Lieder über die Liebe und sie ist ziemlich stolz darauf

“Warum lassen Maiglöckchen den Kopf hängen? Warum bin ich nur immer so müde, was hält mich an – was hält mich am Leben und warum?” Die Liedermacherin Balbina stellt sich…
Die Regenwolke

Balbina macht keine Lieder über die Liebe und sie ist ziemlich stolz darauf

“Warum lassen Maiglöckchen den Kopf hängen? Warum bin ich nur immer so müde, was hält mich an – was hält mich am Leben und warum?” Die Liedermacherin Balbina stellt sich auf ihrer neuen Langspielplatte einen Katalog an Fragen und nimmt uns mit auf eine Forschungsreise nach Antworten. Balbina tastet sich pragmatisch an Rätsel heran, die ihr alltäglich begegnen.

Balbina forscht mit Worten, sucht die Antworten auf ihre Fragen in den Fragen selbst. Sie beobachtet ihre Umwelt akribisch, stößt auf interessante Details und Abläufe, die sie stutzig machen. Sucht nach “Wortgruppen in der Buchstabensuppe” oder nach dem Glück, gemeinsam mit einem “Suchtrupp im Moor”. Was auf das erste Hören naiv klingen mag, ist ihre Liebhaberei der Einfachheit.

“Die Regenwolke” ist der erste Vorbote zum Album “Fragen über Fragen“. Und wer glaubt, es ginge darin um Liebe, um Schmerz, um Trauer, der irrt sich gewaltig. Schließlich macht Balbina keine Lieder über die Liebe. Und darauf ist sie ziemlich stolz. Und auch wenn ihr vor Schmerz und Trauer eine Regenwolke die Wange berieselt, es ist kein Lied über die Liebe. Oder etwa doch?

Mister Spex

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere aktuelle Neuigkeiten über Musik zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Urban Outfitters

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu: