Chambers of the Curious - Hendrick’s öffnete ein Tor in die Welt der Kuriositäten und Mysterien

Ihr wart schon immer vom Wundersamen, vom Einmaligen und irgendwie vom Unerklärlichen angetan? Die Jungs und Mädels von Hendrick’s sind da ganz bei euch. Mit ihrer Chambers of the Curious…
In Kooperation mit Hendrick's
Chambers of the Curious

Hendrick’s öffnete ein Tor in die Welt der Kuriositäten und Mysterien

Ihr wart schon immer vom Wundersamen, vom Einmaligen und irgendwie vom Unerklärlichen angetan? Die Jungs und Mädels von Hendrick’s sind da ganz bei euch. Mit ihrer Chambers of the Curious öffneten sie ein Tor in die Welt der Kuriositäten und Mysterien und gingen mit Fans des Außergewöhnlichen auf eine wahre Odyssee des Verstandes.

Neugier ist die Begierde des Geistes, so fasste einst der Philosoph und Vordenker Thomas Hobbes die Lust am Unbekannten zusammen. Unser Verstand ist konstant auf der Suche nach neuen Anblicken und Erfahrungen. Doch zeigt sich das Außergewöhnliche in unseren hektischen Zeiten scheu und versteckt sich meist hinter Workload, E-Mails und Social Media Posts.

Die Hendrick’s Chambers Of The Curious brachte die Neugier zurück in eine Welt, in der jeder denkt, bereits alles gesehen zu haben. Besucher offenen Geistes waren in eine alte Stadtvilla in Hamburg geladen, um dort mit auf eine fantastische Reise durch das menschliche Gehirn, in das Zentrum der Kreativität und der Wahrnehmung genommen zu werden.

Hendrick’s kooperierte im Rahmen dieses Projekts mit dem in Berlin lebenden Bildhauer Rein Vollenga. Der Niederländer erforscht in seinen Arbeiten den menschlichen Ausdruck von Gedanken und Stimmungen, die er in Masken und Skulpturen gießt. Kreativität und Ausdruck seiner Arbeiten entsprechen dabei ganz dem Selbstverständnis von Hendrick’s.

Bei verschiedenen, außergewöhnlichen Anwendungen in den Chambers wurden die Gehirnwindungen der Teilnehmer entknotet und neu verknüpft, der Geschmackssinn auf die Probe gestellt und neu kalibriert. Das Erlebte konnten die Besucher bei einem geistreichen Gespräch und einem leckeren Drink im Herzstück der Chambers Of The Curious, der Thalamus Bar, verarbeiten.

Hendrick's Chambers
Namhafte Barkeeper aus der Hamburger Szene-Gastronomie standen Pate für ganz spezielle Drinks und eine einzigartige Atmosphäre

Hendrick's Chambers
Hendrick’s gilt als der ungewöhnlichste Gin. Aufwändig destilliert und mit Rosenblätter- und Gurkenessenzen infusioniert ist er daher der einzig wahre Gin, der mit Gurkenscheiben genossen werden sollte

Hendrick's Chambers
Bar-Bohemien CoCo, der Hendrick’s Gin mit seinem ganz besonderen Charme in Deutschland als Markenbotschafter vertritt

Hendrick's Chambers
An der Thalamus-Bar wurden Gehirnwendungen mit Drinks wie dem Corpse Reviver entknotet

Hendrick's Chambers
Dandy-like legte CoCo selber Hand an und zauberte einen Hendrick‘s Martini

Hendrick's Chambers
Der “Ocular Cocktail Creator ” erkundete die inneren Sehnsüchte, die Wünsche und Ziele der Besucher und erstellte daraus ein individuelles Persönlichkeitsprofil

Hendrick's Chambers
Die Probanden wurden umfangreich analysiert und erhielten so am Ende des Abends ein aufschlussreiches Persönlichkeitsprofil

Hendrick's Chambers
Im Zentrum der Villa befand sich die Zentrale der Neugierigen: die Thalamus-Bar

Hendrick's Chambers
Hausarzt Prof. Dr. Allan MacAllister bei der Gemütszustand-Vermessung inklusive Drink-Empfehlung

Hendrick's Chambers
Die Geistesblitzmachine verhalf so manchem Besucher zu einer zündenden Idee

Hendrick's Chambers
Der niederländische Bildhauer und Performance-Künstler Rein Vollenga schuf einen Lustgarten der besonderen Art: Skulptur, Tanz, Licht, Klang und Geschmack verschmelzen hier zu einer eigenwillig-grotesken Traumsequenz

Hendrick's Chambers
Die Besucher begaben sich bei „Tasting in a Dream“ auf eine Traumreise durch Gin Wolken. Über ein individuelles Visier tauchtem sie komplett in eine Bilderwelt ein, eigens versprühte Hendrick’s Destillate in der Luft komplettieren dieses Sinneserlebnis und ermöglichen dem Probanten eine echte Reise des Geistes

Hendrick's Chambers
Hausherr Sir. Arthur Mac Mulberry und Hausarzt Prof. Dr. Mac Allister begutachten die nahezu unversehrten Probanten

Hendrick's Chambers
Die Installation „Power of the Mind“ bringt durch die Kraft der Gedanken die verschiedensten Botanicalessenzen zum Kochen – Rückschlüsse auf die eigene Person oder besser, den eigenen Geschmack werden offensichtlich und zeigen so eindrucksvoll, welche Teile des Gehirns am aktivsten sind

Hendrick's Chambers
Der legendäre Erfinder des Gin Basil Smash Joerg Meyer (Le Lion) beehrte die Chambers of the Curious

Mister Spex

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere interessante Neuigkeiten über Food zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Puma

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu: