Rocco And His Brothers - CCTV - In Berlin haben Künstler jede Menge Überwachungskameras in der U-Bahn installiert

Fast 15.000 Kameras überwachen Berlin, allein 13.640 sind im Öffentlichen Nahverkehr installiert. Es gibt kaum Winkel in Zügen, Bussen oder Trams, die nicht überwacht werden. Wie bei Antiterrorgesetzen werden sie…
Rocco And His Brothers - CCTV

In Berlin haben Künstler jede Menge Überwachungskameras in der U-Bahn installiert

Fast 15.000 Kameras überwachen Berlin, allein 13.640 sind im Öffentlichen Nahverkehr installiert. Es gibt kaum Winkel in Zügen, Bussen oder Trams, die nicht überwacht werden. Wie bei Antiterrorgesetzen werden sie von den Verantwortlichen nicht nur mit der Aufklärung von Straftaten begründet, sondern auch mit der Abschreckung, die Delikte verhindere.

Um auf diesen Missstand hinzuweisen, hat das Künstlerkollektiv Rocco And His Brothers die Berliner U-Bahn in eine Überwachungsdystopie verwandelt. Mit jeder Menge Kameras und Warnschildern, die genau darauf hinweisen. Die Künstler wollten wissen: Was würde passieren, wenn statt zwei Kameras ganze 32 in einem U-Bahn-Wagon hingen?

“Es besteht ein konstantes Spannungsverhältnis zwischen dem Sicherheitsbedürfnis einerseits und dem Verlust der Privatsphäre andererseits, und entsprechende Maßnahmen müssen von der Gesellschaft legitimiert sein,” erklären uns Rocco und seine Brüder. “Werden mit zunehmender Überwachung Ängste wirklich beruhigt oder gerade erst geschaffen, weil der öffentliche Raum als potentielle Gefahrenzone gestaltet wird?” Die Antworten auf diese Frage wird uns die Zukunft wohl ganz allein geben…

Puma

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere aktuelle Neuigkeiten über Kunst zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Tally Weijl

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu: