Die Welt von morgen - So furchterregend könnte unsere Zukunft mit der virtuellen Realität aussehen

Sie ist eine der größten Fragen unserer Zeit: Wie wird sich unsere Zukunft dank der schier unendlichen technologischen Möglichkeiten ändern? Sind die ganzen Bits und Bytes unsere Rettung und die…
Die Welt von morgen

So furchterregend könnte unsere Zukunft mit der virtuellen Realität aussehen

Sie ist eine der größten Fragen unserer Zeit: Wie wird sich unsere Zukunft dank der schier unendlichen technologischen Möglichkeiten ändern? Sind die ganzen Bits und Bytes unsere Rettung und die Hoffnung auf ein besseres Leben, womöglich sogar unsere einzige Chance, um zu überleben? Oder wird sich die Technik schon bald gegen uns wenden und uns terrorisieren?

In dem Kurzfilm “Hyper Reality” gibt uns der Künstler Keiichi Matsuda einen kleinen Einblick in die Welt von morgen. Seine Vision ist eine Mischung aus virtueller und erweiterter Realität, die ohne Technik grau, einsam und still wäre, mit den richtigen Geräten allerdings eine grässliche Dystopie voller Werbeanzeigen, Süchte und Ablenkungen ist. Ein grausamer Ort.

“Unsere physischen und virtuellen Realitäten werden unzertrennbar miteinander verknüpft,” erzählt uns Keeichi. “Technologien wie die virtuelle Realität, die erweiterte Realität, tragbare Computer, das Internet der Dinge, das alles zeigt uns den Weg in eine Welt voller Technologie, die jeden Aspekt unseres Lebens kontrollieren wird.” Ganz ehrlich? Langsam macht mir die Zukunft Angst…

Hyper Reality Hyper Reality Hyper Reality
Topman

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere aktuelle Neuigkeiten über Technik zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

ASOS

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu: