Wunderbares Ramen - Hier erfahrt ihr, wie Instant-Nudeln über Nacht zum Riesenerfolg wurden

Wenn ihr keine Ahnung habt, wie diese asiatischen Tütennudelsuppen schmecken, die es in jedem Supermarkt für um die 30 Cent gibt, dann habt ihr entweder reiche Eltern oder noch nie…
Wunderbares Ramen

Hier erfahrt ihr, wie Instant-Nudeln über Nacht zum Riesenerfolg wurden

Wenn ihr keine Ahnung habt, wie diese asiatischen Tütennudelsuppen schmecken, die es in jedem Supermarkt für um die 30 Cent gibt, dann habt ihr entweder reiche Eltern oder noch nie studiert. Instant-Ramen, was es unter anderem in den Geschmacksrichtungen Ente, Rindfleisch und Gemüse gibt, ist für einen Großteil der verarmten Pseudointellektuellen nämlich ein Grundnahrungsmittel.

Ich für meinen Teil habe mich über Jahre hinweg nur von Nissin-Nudeln und dessen noch billigeren, aber nicht weniger schmackhaften Kopien ernährt, was man wunderbar an meinem einigermaßen flachen Bauch und den dauerzittrigen Händen sehen kann. Da kann es doch nicht schaden, mal nachzuschauen, wo das Zeug überhaupt herkommt und wie es so beliebt geworden ist.

Die Jungs und Mädels des YouTube-Kanals Great Big Story haben einmal die Geschichte und den Siegeszug von Instant-Nudeln aufgearbeitet. Momofuku Ando, ein japanischer Geschäftsmann, wollte damit die Hungerkrise nach dem Zweiten Weltkrieg lösen. Was er irgendwie auch schaffte. Statt Brot für die Welt, Nudeln für die Welt. Einfach brilliant!

Urban Outfitters

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere spannende Neuigkeiten über Food zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

s.Oliver

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu: