Maeckes - WOW - Der Poet der Rapszene nimmt Mainstream, Experten und Glasperlenspiel von hinten

Wie sehr solltest du dich selbst verbiegen, um garantierten Erfolg in dem Bereich zu haben, in dem du dein ganzes Herzblut steckst? Du weißt, du könntest es tun, es ist…
Maeckes - WOW

Der Poet der Rapszene nimmt Mainstream, Experten und Glasperlenspiel von hinten

Wie sehr solltest du dich selbst verbiegen, um garantierten Erfolg in dem Bereich zu haben, in dem du dein ganzes Herzblut steckst? Du weißt, du könntest es tun, es ist ganz einfach, aber irgendetwas hält dich davon ab. Manche singen zehn, zwanzig, dreißig Jahre lang, haben fünf Alben aufgenommen, kommen auf ‘ne Party, und keiner kennt sie.

Und die anderen, diejenigen, die sich mehr oder minder freiwillig in die viel versprechende Marketingmaschinerie geworfen haben, die sich von mehreren Managern mal so richtig haben durchnehmen lassen, blond gefärbt, Titten gemacht, Lächeln gelötet, so dass sie am Ende nicht einmal mehr von ihren eigenen Eltern erkannt werden, die schaffen es ganz nach oben.

Maeckes, der eigentlich Markus Winter heißt und auch sonst keine Probleme hat, ist der geduldige Poet der deutschen Rapszene, derjenige, der gemeinsam mit den Orsons so manche Hose nass und so manches Stimmband gefickt hat, der Mann, der mit seinem neuen Album “Tilt“, das am 21. Oktober erscheint, und dem sich darauf befindenden Lied “WOW” den geölten Mainstream, die ständig plappernden Experten und die auch im Rampenlicht stehen wollenden Glasperlenspiele dieser Nation von hinten nimmt.

Mister Spex

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere coole Neuigkeiten über Musik zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Etsy

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

1 Kommentar