Scharf, schärfer, am schärfsten - Hier kannst du mal hautnah sehen, wie Sriracha-Sauce hergestellt wird

Es gibt quasi zwei Abschnitte im Leben eines jeden Menschen. Der erste besteht aus diesen dunklen, traurigen und einsamen Jahren, bevor du das Wunder namens Sriracha entdeckst, das flüssige Chiligold.…
Scharf, schärfer, am schärfsten

Hier kannst du mal hautnah sehen, wie Sriracha-Sauce hergestellt wird

Es gibt quasi zwei Abschnitte im Leben eines jeden Menschen. Der erste besteht aus diesen dunklen, traurigen und einsamen Jahren, bevor du das Wunder namens Sriracha entdeckst, das flüssige Chiligold. Und die zweite, so viel bessere Hälfte, ist die, die du erfahren darfst, wenn du zum ersten mal Sriracha-Sauce über, in oder auf ein Nahrungsmittel spritzt.

Sriracha-Sauce ist eine nach der jetzt bereits irgendwie heiligen Küstenstadt Si Racha in Thailand benannte scharfe Chilisauce. Sie wurde dort erfunden und glücklichen Hungrigen lokalen Fischrestaurants serviert. Die Sauce wird aus Chilischoten, Essig, Knoblauch, Zucker und Speisesalz hergestellt und darf sich zurecht als eines der besten Nahrungsergänzungsmitteln bezeichnen.

Die Sauce wird häufig als Dip verwendet, speziell für Meeresfrüchte. Durch die vielseitigen Verwendungsmöglichkeiten als scharfe Sauce taucht die Sriracha-Sauce in verschiedenen Küchen auf, zum Beispiel als Gewürz in asiatischen Suppen oder anstelle von Ketchup zu Pommes frites. Auch zu Döner Kebab und zu gebratenen Nudelgerichten wird die Sauce verwendet. Du kannst sie natürlich auch auf Eiscreme träufeln. Schließlich bist du erwachsen – und du kannst gefälligst machen, was auch immer du willst!

Mister Spex

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere spannende Neuigkeiten über Food zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

s.Oliver

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu: