Widerliche Fremdenfeindlichkeit - Das hier ist der Nazi, der in der Berliner S-Bahn kleine Kinder anpinkelte

Erinnert ihr euch noch an die beiden intelligenten und charismatischen Typen, die letztens zwei Kinder besoffen in der Berliner S-Bahn angepinkelt und dabei rechte Parolen wie “Scheiß Asylantenpack!”, “Heil Hitler,…
Widerliche Fremdenfeindlichkeit

Das hier ist der Nazi, der in der Berliner S-Bahn kleine Kinder anpinkelte

Erinnert ihr euch noch an die beiden intelligenten und charismatischen Typen, die letztens zwei Kinder besoffen in der Berliner S-Bahn angepinkelt und dabei rechte Parolen wie “Scheiß Asylantenpack!”, “Heil Hitler, ihr Juden!” und “Wir sind die Herrenrasse und ihr keine Arier!” gebrüllt haben? Klar erinnert ihr euch, so etwas Widerliches vergisst man nämlich nicht so schnell.

Redakteure von SPIEGEL.TV haben jetzt einen dieser sympathischen, jungen Männer im Berliner Stadtteil Neukölln aufgespürt. Er heißt Christoph, wurde mehrmals wegen Waffenbesitzes, Körperverletzung und Volksverhetzung verurteilt und saß mehrfach hinter Gittern. Da kann man schon mal auf seltsame Ideen kommen, schließlich hat man im Knast sehr viel Zeit.

Warum wir diesen Herren hier so offen zeigen? Weil es wichtig ist, dass sich fremdenfeindliche und gewalttätige Menschen nicht in der Masse der sogenannten „besorgten Bürger“ verstecken können, kein Schatten in der Anonymität des Netzes sein dürfen und vor dem Gesetz zur Verantwortung gezogen werden müssen – besonders, wenn man kleine Kinder anpisst und dabei “Heil Hitler!” ruft.

Topshop

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere spannende Neuigkeiten über News zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Etsy

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

28 Kommentare

ASOS