Ich zeig' dir die Welt - Mia nimmt euch auf eine aufregende Reise nach Rom mit

Alle Wege führen nach Rom, sagt man – aber nicht, ohne einen Umweg über Barcelona, Amsterdam und Berlin zu machen – zumindest, wenn man Mia Bühler heißt und euch live…
In Kooperation mit Vodafone
Ich zeig' dir die Welt

Mia nimmt euch auf eine aufregende Reise nach Rom mit

Alle Wege führen nach Rom, sagt man – aber nicht, ohne einen Umweg über Barcelona, Amsterdam und Berlin zu machen – zumindest, wenn man Mia Bühler heißt und euch live an den eigenen Abenteuern teilhaben lässt. Fünf Metropolen, acht Stunden Livestream und unzählige Hotspots, die die Reisebloggerin mithilfe ihrer Co-Hosts, Locals – und euch! – abzuklappern hat.

Jeder, der schon mal eine unbekannte Stadt erkundet hat, hat sich früher oder später gewünscht, einen Einheimischen zu kennen, sich mit den Sehenswürdigkeiten besser auszukennen oder den entscheidenden Insidertipp zu bekommen, um das Sightseeing-Abzeichen mit Sternchen in sein Touri-Hausaufgabenheft zu bekommen. Und jetzt holt Mia genau das nach – für alle, die das Brandenburger Tor nicht fanden, die Grachten-Bootstour verpassten oder das Gaudi-Werk nicht erkannten, als sie daran vorbeiliefen.

Via Pericsope, Instagram oder Twitter waren wir live mit auf dem Montjuic und genossen die Aussicht über Barcelona, schauten in der Kunstgalerie Maxó vorbei und kamen auf einen Abstecher ins Casa Milá mit. Mit dem Hashtag #IZDDW konnte man Mia und ihren Begleitern wertvolle Tipps geben, ihre Abenteuer verfolgen und sie dazu animieren, die eigenen Lieblings-Hotspots zu besuchen.

Das Beste ist: die Reise ist noch nicht vorbei! Am Freitag geht es weiter nach Rom – und wir können es kaum erwarten, zum Kolosseum mitgenommen zu werden. Doch die Ewige Stadt hat noch mehr zu bieten: natürlich gehören auch die Sixtinische Kapelle oder die Spanische Treppe zu den Must-Sees, doch was ist Italien ohne Pizza? Laut N.I.K.O. bekommt man in der Pizzeria Nerone in Trastevere die beste Margherita der ganzen Stadt.

Eine Stärkung in Form des obligatorischen Cappuccinos bekommt man im Sciubba Caffe’ Srl (Via del Pigneto, 27) – nur die überteuerte Centro Storico sollte man meiden – und ohne Eis macht eine Italien-Reise sowieso keinen Sinn. Da vertrauen wir ganz dem Geschmack unserer Lieblings-Weltenbummlerin Christine und empfehlen die Gelateria Teartro in der Via dei Coronari.

Und weil man immer stilgerecht untwerwegs sein sollte, geht es in Rom wohl nur auf einer Vespa. Dank Nerone Tours lassen sich die sieben Hügel ganz ohne “Mamma Mia!”-Klageschreie erklimmen und es bleibt, neben der atemberaubenden Aussicht, immer noch Puste, um die Vatikanischen Museen in der Vatikanstadt zu erkunden.

Doch auch eure Tipps sind gefragt! Kommentiert, taggt und teilt alles, was man in der italienischen Hauptstadt gesehen haben sollte und lasst euch von Mia und ihrem Begleiter, dem Fitness-YouTuber Goeerki, live mitnehmen. Wie ihr das macht, ist euch überlassen: auf Instagram, Twitter, Periscope oder Facebook – schließlich führen alle Wege nach Rom.

IZDDW_AufhÑnger_Full

Mit freundlicher Unterstützung von Vodafone. Auch hier werben?

Farfetch

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere tolle Neuigkeiten über Reisen zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Topshop

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

14 Kommentare

Topshop