Das Mädchen und der Trip - Dieses Video dürft ihr nur gucken, wenn ihr gnadenlos auf LSD seid

Manchmal gibt es so kleine animierte Schätze, bei denen einem sofort bewusst wird, dass sie abnormal episch sind, sie aber nur unter ganz bestimmten Voraussetzungen funktionieren. Zum Beispiel geht “Hangover”…
Das Mädchen und der Trip

Dieses Video dürft ihr nur gucken, wenn ihr gnadenlos auf LSD seid

Manchmal gibt es so kleine animierte Schätze, bei denen einem sofort bewusst wird, dass sie abnormal episch sind, sie aber nur unter ganz bestimmten Voraussetzungen funktionieren. Zum Beispiel geht “Hangover” nur mit den besten Kumpels und ein paar Bier im Kino. Arte kann man nur gucken, wenn man klüger als ein Nazi ist. Und “Knight Rider” ist nur mit 10 die beste Serie der Welt.

Bevor ihr auf Play klickt, seid euch bewusst, dass das neue Video von Masanobu Hiraoka nur wirkt, wenn es dunkel ist, wenn ihr es auf einem großen Fernseher guckt – und wenn ihr auf LSD seid. Allein. Oder mit jemandem, der genau so drauf ist wie ihr es seid. Denn sonst ist es, als würdet ihr “Alice im Wunderland” oder den Cirque du Soleil ohne das Hui im Kopf gucken. Das will ja keiner.

Worum es in dem Video geht, kann ich euch nur schwer beschreiben. Vielleicht geht es um ein Mädchen, das in den Irrungen und Wirrungen des Lebens unterzugehen droht. Vielleicht geht es um Farben, die sich verliebt haben. Vielleicht geht es um die Fluten der Ewigkeit, in denen wir von einem ins nächste Dasein gerissen werden. Oder es geht um LSD. Um viel LSD. Um jede Menge LSD.

Urban Outfitters

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere aktuelle Neuigkeiten über Filme & Serien zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

ONLY

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

2 Kommentare