Freies Verkaufsrecht an Sonntagen - Unterschreibt diese Petition, wenn ihr die Berliner Spätis retten wollt

Berlin ohne Spätis, das ist nicht unser Berlin. Sie versorgen uns rund um die Uhr mit allem, was wir wirklich zum Leben brauchen: Bier, Zigaretten, Schokolade, Kondome, Gebäck, Wein, Magazine,…
Freies Verkaufsrecht an Sonntagen

Unterschreibt diese Petition, wenn ihr die Berliner Spätis retten wollt

Berlin ohne Spätis, das ist nicht unser Berlin. Sie versorgen uns rund um die Uhr mit allem, was wir wirklich zum Leben brauchen: Bier, Zigaretten, Schokolade, Kondome, Gebäck, Wein, Magazine, Chips, OBs, Wodka, Tiefkühlgerichte, Milch, Feuerzeuge, Club Mate, Zeitungen, Eis, Kaffee, Handy-Prepaid-Karten, Sekt, Blumen, Süßigkeiten, Mineralwasser, Tabak und mehr.

Doch die Spätis sind in Gefahr. Denn wenn sie am Sonntag ganztags geöffnet haben, verstoßen sie damit gegen das sogenannte Berliner Ladenöffnungsgesetz. Das wurde eine ganze Weile toleriert, doch damit ist nun Schluss. Seit einigen Monaten müssen Späti-Besitzer bis zu 2000 Euro zahlen, wenn sie erwischt werden. Und das, obwohl Tankstellen und Souvenirläden immer geöffnet haben dürfen.

Christina Jurgeit will sich das nicht mehr bieten lassen und ruft auf der Plattform Change.org dazu auf, dass Spätis auf eine Ausnahmeliste gesetzt werden, damit sie ohne Strafen auch sonntags geöffnet haben dürfen. „Die über 1000 Spätis haben eine unverzichtbare, soziale Funktion in Berlin und schon Kult-Status“, meint Christina. „Sie sind ein fester Ankerpunkt in jedem Kiez und eine willkommene Anlaufstelle für Einheimische, Zugezogene und Touristen. Genau so wie bei der Rettung des Tempelhofer Feldes und des diesjährigen Karneval der Kulturen, müssen wir uns nun gemeinsam für die Freiheit der Spätis stark machen.“

Was könnt ihr also tun, um die Spätis in Berlin zu retten? Geht einfach auf diese Webseite hier und unterschreibt, damit Christina die gesammelten Unterschriften ausdrucken und den Politikern um die Ohren hauen kann. „Mit dieser Petition soll eine neue Debatte über die Sonntagsöffnung in Gang gesetzt werden, um die kleinen Läden von nebenan zu unterstützen.“ Das Wohl Berlins liegt einmal mehr allein in euren Händen.

Foto: CC BY-NC 2.0 Stefan Schmidt

Etsy

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere aktuelle Neuigkeiten über das Leben zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Farfetch

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

2 Kommentare