Suiyoubi no Campanella - Dieses japanische Mädchen rappt euch gekonnt den Verstand weg

Wenn man sich die deutsche Musikszene ansieht, dann gibt es zwei Extreme. Ganz oben hopst Helene Fischer vor kreischenden Diddl-Fans auf und ab und presst Lieder aus sich heraus, die…
Suiyoubi no Campanella

Dieses japanische Mädchen rappt euch gekonnt den Verstand weg

Wenn man sich die deutsche Musikszene ansieht, dann gibt es zwei Extreme. Ganz oben hopst Helene Fischer vor kreischenden Diddl-Fans auf und ab und presst Lieder aus sich heraus, die sie als Zuhörerin keine drei Sekunden lang selbst ertragen könnte. Und auf dem Bodensatz krebsen Frankfurter Vorstadtkinder herum und spielen auf ewig im Stimmbruch und Deutschunterricht gefangene Gangster.

Dazwischen: Xavier Naidoo, Unheilig und hängengebliebene Typen, die denken, dass Masken auch noch im Jahr 2015 angesagt sind. Von illustren Rockbands, die das Vaterland wahrscheinlich etwas zu gut finden, gar nicht erst zu sprechen. Kein Wunder also, dass dieses Land verloren scheint, in vielerlei Hinsichten, aber ganz besonders in der musikalischen.

Mal wieder muss ein Blick nach Japan geworfen werden, um kreative Ideen zu suchen – und auch zu finden. Zum Beispiel in Form von Komuai, Mitglied des Kollektivs Suiyoubi no Campanella, die nicht nur einfach rappt, sondern so manchen westlichen Verstand hinfort pustet. Während die Welt da draußen also Spaß an der Musik hat, rülpst Deutschland weiter “Atemlos”. Hurra.

Mister Spex

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere coole Neuigkeiten über Musik zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

ASOS

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

3 Kommentare